Dies ist das alte Gästebuch des Gnadenhof Garscha

 

 

 

180

 

 

 

Name:

M.Walz (akinom39@gmx-.de)

Datum:

Sa 06 Sep 2008 23:08:26 CEST

Betreff:

Sharif ...

 

Wollte mal hier was zu den scheuen unter den Miezen sagen. Ich habe Sharif (der jetzt Charlie heißt) im Mai bekommen. Er hat sich ein klein wenig anfassen lassen. Und jetzt nach der kurzen Zeit kommt er morgens ans Bett und maunzt, wenn der Wecker an geht. Nachts kommt er manchmal sogar ins Bett und stapft mir auf den Füßen rum. Noch bleibt er nicht ... aber das ist nur eine Frage der Zeit. Ein Aufruf an alle zukünftigen Katzenbesitzer : gebt den scheueren unter den Fellnasen eine Chance. Es ist zwar anfangs schwieriger und braucht etwas mehr Geduld und Verständnis - aber zu erleben, wie ein sehr scheuer Vierbeiner zum Schmuser wird ist einfach nur total schön ... :-) Und sie danken es einem Tag für Tag, dass sie einen Platz im Familienleben bekommen haben ... :-) LG, M. Walz

 

 

 

179

 

 

 

Name:

andreas (rosand@web.de)

Datum:

Mo 25 Aug 2008 11:09:27 CEST

Betreff:

animals worldwidehelp

 

Echt super Website mit vielen guten Informationen! Falls du eine nette Community suchst bist du im Tierforum Animals Worldwidehelp gut aufgehoben. Jeder der seinen Vierbeiner oder andere Tiere liebt und sich gerne mit anderen Usern austauscht ist herzlichst eingeladen sich am Forum zu beteiligen! Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite würde ich mich freuen. Tierforum animals worldwidehelp Liebe Grüße Andreas http://animals.worldwidehelp.org

 

 

 

178

 

 

 

Name:

Renate (@Renate.Jaeger1@gmx.de)

Datum:

Fr 15 Aug 2008 19:13:07 CEST

Betreff:

Emek

 

Nach Opi, Plomber und Mo ist jetzt auch Emek gegangen..... Es macht mich sehr traurig von Emeks Tod zu lesen. Petra, ich schicke dir ganz viele liebe Gedanken und wünsche dir viel Kraft.

 

 

 

177

 

 

 

Name:

Marcus (koepple@gartenbau-stier.de)

Datum:

Mi 13 Aug 2008 20:54:11 CEST

Betreff:

Emek ist über die Regenbogenbrücke

 

Danke das ich Emek auf seinem letzten Weg begleiten durfte. Der Verlust eines geliebten Tieres oder Menschen zeigt einem die Endlichkeit des eigenen Daseins und ermahnt zur Nutzung der eigenen, verbleibenden Zeit für die Dinge, die einem selbst wichtig sind. Rosi und ich wünschen uns , dass unsere Patenschaft für Emek jetzt auf Laila übergeht und würden uns freuen, wenn alle Paten nach dem Tod Ihres Patentieres sich für eine andere Fellnase des Vereins entscheiden würden. Emek danke, Du hast uns oft schmunzeln lassen, wir werden Dich nicht vergessen.

 

 

 

176

 

 

 

Name:

Katja Reuter (soriana26@web.de)

Datum:

Di 12 Aug 2008 16:11:13 CEST

Betreff:

Regenbogen

 

.... Emek der Clown spielt jetzt mit Mo .... Matulla .... Feli .... und ja, der Himmel weint. Ein toller Hund trotz seinem Handycap. Damals beim Tierarzt ein so tapferer Hund ganz vorbildlich im Wartezimmer und bei der Behandlung. Ein Tänzer wenn er sich gefreut hat und bei den lauten LKW's und Moped's wie der Blitz am Zaum entlang gesprintet. Leb wohl... werde Dich nicht vergessen Katja

 

 

 

175

 

 

 

Name:

Inge Feiersinger (ingebichlach9@gmx.at)

Datum:

Di 12 Aug 2008 04:17:34 CEST

Betreff:

Hunde von Ancona

 

Hallo Ihr Lieben! Bin mal wieder bei Euch gelandet. Schade, aber was ist los in Ancona. Habe nichts mehr gehört. Sind nun die 59 Hunde bei ihren rechtmäßigen Besitzern angekommen?? Würde mich sehr freuen für die treuen Kumpels. Aber niemand kann mir sagen, was nun los ist. Ich drück die Daumen und mein kleiner Hund die Pfoten, daß es doch noch ein Happy-End gibt. Wenn jemand etwas weis, dann bitte mailen. Gruß Inge

 

 

 

174

 

 

 

Name:

Inge Feiersinger (ingebichlach9@gmx.at)

Datum:

Di 29 Jul 2008 01:32:58 CEST

Betreff:

Hunde von Ancona

 

Hallo Ihr Lieben! Ich habe mich zu früh gefreut für die armen Hunde in Ancona. Aber bitte gebt nicht auf. Es wird bestimmt noch alles gut werden. Aber denkt auch daran, wenn ein Hund inzwischen gut vermittelt wurde, dann reisst ihn nicht aus seinem neuen zuhause. Der liebe Gott hat es dann eben so gewollt. Gebt dafür einem anderen armen Kerlchen ein Plätzchen auf dem Sofa oder vielleicht sogar in Euerem Bett. Es gibt soviele und alle warten voll Sehnsucht darauf ein Plätzchen für sich zu bekommen. Es sollte nun kein Tauziehen entstehen. Die Tiere sollten im Vordergrund stehen und nicht wer im Recht und wer nicht im Recht ist. Weiterhin viel Glück bei der Vermittlung - ich werde bald wieder mal bei Euch reinschauen. Viele liebe Grüße aus Tirol Inge Über evtl.Post von anderen Besuchern würde ich mich sehr freuen.

 

 

 

173

 

 

 

Name:

Janine (anonym@web.de)

Datum:

Fr 25 Jul 2008 18:11:39 CEST

Betreff:

ein großes Lob!

 

Hallo! Ich wollte sie herzlichst für ihre liebevolle Arbeit mit dem armen Seelen loben und ihnen auch weiterhin viel Glück und Kraft wünschen! Wären alle Menschen so engagiert, würde es auf unserer Welt ganz anders zugehen. Lieber Gruß, Janine

 

 

 

172

 

 

 

Name:

barbara (ba.ul@gmx.at)

Datum:

Do 17 Jul 2008 14:25:38 CEST

Betreff:

*MO*

 

armer *MO*,machs gut da oben,und spiel schön mit *MATTULA*,er hat heute seinenn2 todestag!!:-((((((( wir vermissen euch alle,aber einmal sehen wir uns wieder!!!

 

 

 

171

 

 

 

Name:

Iris Prader (markus.prader@web.de)

Datum:

Di 15 Jul 2008 13:30:27 CEST

Betreff:

Hunde in Ancona

 

Liebe Petra, ich möchte Dir auch auf diesem Weg weiterhin Durchhaltevermögen und Kraft wünschen! Wir schafffen das! Uns werden viele Steine in den Weg gelegt von den italienischen Behörden. Aber irgend ein schlauer Mensch hat einmal folgendes gesagt: Mit Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst Du auch was schönes bauen! Wir "bauen" zusammen eine wunderbare Zukunft für Patch, Ginger, Eda, Foxy und Mina! Da können gar nicht genug Steine unserem Weg liegen, wir schaffen das! Liebe Grüße an Dich! Iris

 

 

 

170

 

 

 

Name:

Inge Feiersinger (ingebichlach9@gmx.at)

Datum:

Mo 14 Jul 2008 03:58:51 CEST

Betreff:

Ancona

 

Hallo Ihr Lieben! Ich möchte nur DANKE sagen!! Denn dank Euerer Bemühungen und der Geduld, mit der Ihr für die Hunde gekämpft habt, sind nun 59 in Freiheit. Als ich genau an meinem 69. Geburtstag davon erfahren habe wusste ich, daß meine Gebete erhört wurden. Nun muß man nur sehen, daß die restlichen Hunde auch noch ihr Leben in Freiheit und bei lieben Menschen verbringen dürfen. Ich drück die Daumen - ich weis, ihr schafft es. Viele liebe Grüße aus Tirol Inge Feiersinger ingebichlach9@gmx.at

 

 

 

169

 

 

 

Name:

Denise J. (suesse-maus3@gmx.de)

Datum:

So 13 Jul 2008 15:17:21 CEST

Betreff:

:-)

 

Liebe Petra!!!! Ich habe heute die Mitteilung bekommen das mein Patenhund der Mohawk über die Regenbogenbrücke gegangen ist.Es tut mir sehr leid und ich bin mehr als nur traurig darüber....Ich möchte mich dafür bedanken das der Mo solche lieben Menschen wie euch um sich gehabt hat als er ging...echt schade denn dieses Jahr wollte ich ihn mal besuchen kommen und nun ist es leider nicht mehr möglich. Sein bild bzw seine Patenschaftsurkunde hing über dem Bettchen meiner Hündin Mira und ich hab es mir jeden Tag angeschaut.So traurig ich auch bin,dennnoch werde ich mir bei euch einen neuen Patenhund aussuchen und euch somit weiterhin gerne unterstützen.Ich danke euch für die liebe die ihr den Tieren schenkt.Viele liebe Grüße eure Tierfreundin Denise

 

 

 

168

 

 

 

Name:

Stella (vogelfreundhh@web.de)

Datum:

Fr 11 Jul 2008 20:57:48 CEST

Betreff:

- Ich bwundere Ihr Durchhaltungsvermögen und freue mich sehr für Sie und die Hunde

 

Hallo, ich wollte nur kurz meine Bewunderung für Ihre Kraft und das Durchhaltevermögen zum Ausdruck bringen. Es ist so schön zu lesen, dass die Hunde doch noch ihre Reise fortführen dürfen. Mit freundlichen Grüßen Stella

 

 

 

167

 

 

 

Name:

Katja Reuter (soriana26@web.de)

Datum:

Mo 07 Jul 2008 09:25:06 CEST

Betreff:

Freiheit

 

Endlich!!!!! Ich freue mich so sehr für die Hunde...... *springimbüroumher* Liebe Grüße Katja, Sophia + Frieda

 

 

 

166

 

 

 

Name:

Petra Weber (petraw-b@web.de)

Datum:

So 06 Jul 2008 11:50:42 CEST

Betreff:

DANKE!!!

 

Hallo Petra, ich möchte Dir DANKE sagen für Deine Kraft und Deine Bemühungen!! Danke das Du uns immer wieder aufgebaut hast, wenn die Hoffnung ganz klein geworden ist!! Danke das Du zugehört hast auch wenns Dir schlecht ging!! Danke auch an Mary und an alle die mit geholfen haben das die Ancona- Hunde frei gelassen sind!!! JUHUUUUUU sie dürfen entlich nach Hause!!! Liebe Grüße Petra

 

 

 

165

 

 

 

Name:

Inge Feiersinger (ingebichlach9@gmx.at)

Datum:

So 29 Jun 2008 16:15:20 CEST

Betreff:

Ancona-Hunde

 

Hallo Frau von Koop! Auf der Suche nach Ergebnissen über die festgehaltenen Hunde in Ancona bin ich nun hier gelandet. Habe gelesen, bis meine Augen nicht mehr konnten. Aber - was ist nun mit den Hunden in Ancona? Die Gesetze in Griechenland sind ja nun in Richtung helfen und Hunde bzw. Tiere zu retten, auf einem absoluten Tiefstand. Es hat alles den Tieren mehr geschadet als genützt. Ich glaube bestimmt, daß wollte keiner ausser Frau G. in GR. Aber es wäre sehr schön, wenn ich erfahren könnte, was man für die Tiere in Ancona noch tun kann. Wie ist der jetzige Stand der Dinge. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Im voraus möchte ich mich bedanken und wünschen Ihnen und Ihren Tieren alles Liebe ud Gute. Gute Vermittlungen und viel Tierfreunde, die helfen und sich nicht nur beschimpfen und Mist schreiben. Dafür ist eigentlich der Platz auf Ihrer HP zu schade Viele liebe Grüße aus Tirol Inge Feiersinger - ingebichlach9@gmx.at

 

 

 

164

 

 

 

Name:

Lena (bavetter@web.de)

Datum:

Fr 23 Mai 2008 21:55:12 CEST

Betreff:

Tierartzpraxis Dr. Walla

 

Hallo. Danke für das Bild. Ich hoffe das Snowy bald wieder ganz gesund ist. Der ist so süß! =) Bis dann Lena.

 

 

 

163

 

 

 

Name:

Julia (julez_bsk@t-online.de)

Datum:

Mo 19 Mai 2008 20:58:38 CEST

Betreff:

Diese Bromberren...

 

Also ich glaube ich sprech´ für uns alle wenn ich sag dass der Samstag zwar echt anstrengend war, aber auch Spaß gemacht hat! Die Brombeeren waren zwar hartnäckig aber nicht unbezwingbar! Und den Rest der Hecke schaffen wir sicher auch noch! Viele Grüße... und bis zum nächstem Mal! Julia

 

 

 

162

 

 

 

Name:

Ilona Mann (ilona.m@gmx.net)

Datum:

Fr 09 Mai 2008 18:01:02 CEST

Betreff:

Super Seite

 

Einfach super, was ihr hier auf die Beine gestellt habt! Habe gleich einen Mitgliedschaftsantrag ausgefüllt. Hoffe meine kleine monatliche Spende kann euch helfen. Sicher werde ich auch mal Zeit finden um euch mal persönlich besuchen zu kommen. Viele liebe Grüße aus Karlsruhe!

 

 

 

161

 

 

 

Name:

Alexandra Stuhlmüller (as@pac-live.de)

Datum:

Do 08 Mai 2008 22:19:24 CEST

Betreff:

Gute Nachrichten

 

Na, das sind ja mal gute Nachrichten von Kasey. Da freuen wir uns natürlich sehr. Wir haben heute beim Country Club Abend eine Sammelaktion gestartet, und das beste: Es hat jeder der Anwesenden ein Scheinchen in die Dose geworfen.Auch wollen wir demnächt einen Termin mit Ihnen vereinbaren für einen Arbeitseinsatz.Also denke ich, daß wir uns demnächst mal treffen sollten, um alles zu bereden. Bis dahin alles Gute für Kasey, und viel Kraft für Sie liebe Frau von Kopp. Alexandra Stuhlmüller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

160

 

 

 

Name:

susann (suschen91@hotmail.com)

Datum:

Mi 07 Mai 2008 01:11:24 CEST

Betreff:

ohne

 

hallo ! ich bin durch LoD hier auf die seite gekommen und wollte nicht ohne gruß gehen. das schwere los all dieser tiere hat mich sehr berührt. all die tiere, die bei euch ihren lebensabend verbringen dürfen, konnte wenigstens einmal im leben liebe spüren. weiterhin viel kraft liebe grüße susann, die auch jemanden kennt, der im regenbogenland ist

 

 

 

159

 

 

 

Name:

Petra Weber (petraw-b@web.de)

Datum:

Mo 05 Mai 2008 18:51:48 CEST

Betreff:

synomospondia

 

Ja sagt mal habt ihr denn kein eigenes Gehirn?? Ihr plappert alles nach was euch da so vorgeprabbelt wird ohne das irgend jemand mal rüber kommt und sich selber überzeugt. An was erinnert uns das, da war doch mal vor über 60 Jahren...Hm... ihr seid genauso!!! wenn nicht noch schlimmer!!! Petra Weber

 

 

 

158

 

 

 

Name:

Petra Weber (petraw-b@web.de)

Datum:

So 04 Mai 2008 22:30:49 CEST

Betreff:

Unsere liebe Frau Garagouni

 

Liebe Frau Garagouni, eigentlich finde ich es eine reine Zeitverschwendung auf Einträge wie die von Ihnen gemachten auch nur einen Gedanken zu verschwenden, aber Ihr letzter Eintrag ist dann doch ein paar Sätze wert. Wie langweilig und armselig muß Ihr Leben sein, wenn sie andauernt irgentwelche HP durchsuchen und dann sich irgendeinen Unsinn ausdenken!Weder Kasey, noch Mo werden oder wurden in irgendeiner Form ausgebeutet, es sei denn Sie bezeichnen Liebe als Ausbeutung oder kennen sie Liebe und Mitgefühl etwa nicht? Vier der Hunde die ja angeblich tot sind erfreuen sich ihres Leben in meiner Familie, darunter auch der blinde Ben. Was wäre aus ihm und den anderen bei Ihnen geworden? Nun die Welt weiß es! Haben sie denn gar kein Herz? Wie verbittert muß man sein um so zu sein wie Sie. Ich könnte jetzt auch sagen Sie tun mir leid, aber Nein das tun Sie nicht, denn es liegt jedem selber in der Hand sich zu ändern! Wenn man das will. Aber anscheinend wollen Sie ja nichts ändern. Dem lieben Gott sei Dank das solche Reliquien wie Sie und Ihre Gefolgsleute vom Aussterben bedroht sind und das ist auch gut so. Ich für meinen Teil wünsche Ihnen das ganz viele Tiere im Strafgericht Gottes sitzen wenn Ihre Zeit gekommen ist Rechenschaft abzulegen! Und für den Fall das Sie doch ein wenn auch kleines Herz haben, kommen Sie nach Deutschland und besuchen Sie ihre Hunde und Sie werden staunen! Aber davor haben Sie ja Angst, denn es würde sich heraustellen das es die Wahrheit ist und was hätte dann Ihr Leben noch für einen Sinn?? Ich sage es Ihnen, Sie könnten dann Platz machen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Helfen wo Hilfe gebraucht wird und einiges an Unrecht wieder gutmachen!! Denken Sie doch mal darüber nach. Fehler einzugestehen können ist wohl das schwerste was uns Menschen fällt, vielleicht zeigen Sie ja einmal in Ihren Leben Größe und fangen damit an. Petra Weber

 

 

 

157

 

 

 

Name:

synomospondia (synomospondia@mailbox.gr)

Datum:

So 04 Mai 2008 22:11:37 CEST

Betreff:

Mahouk and Keisy

 

Do you know what "synomospondia" means? Haven't you ever ask your collaboators? Synomospondia is not Mrs.Garagouni only.She is the president. We are the members. It is a federation of authentic GREEK animal welfare societies. The members we are dead minded to fight you.We will not be in peace unless we see you paying for what you have done with innocent and undefended greek stray animals. If you cannot deal with Mohawk and Keisy, send them back. To us, in Greece. We can take care of them without asking money and assistance from any German or other european sensitive people.

 

 

 

156

 

 

 

Name:

Petra von Kopp (tierschutzgruppe@t-online.de)

Datum:

So 04 Mai 2008 12:52:10 CEST

Betreff:

Eintrag der "lieben" Frau Garagouni von heute wegen Kasey und Mohawk

 

"Liebe" Frau Garagouni, wenn Sie den Mumm hätten und würden Ihren A.... endlich einmal in Bewegung setzen und sich von der Realität überzeugen, dann müßten Sie Ihre Energien nicht so sinnlos verschwenden in dem Sie unsere HP beobachten und total irrwitzige Kommentare abgeben. Ein Mensch, der soviel Hass und Intoleranz den Menschen und den Tieren gegenüber hat, sollte lieber schweigen oder endlich zur Besinnung kommen und vor der eigenen Haustüre kehren und endlich das Elend sehen, das in IHREM Land herrscht. Wir bilden uns das sicherlich nicht ein und haben es nötig aus Tieren Profit zu schlagen!!!! Es geht wahrscheinlich in Ihren beschränkten Kopf nicht hinein, dass es in Europa viele Menschen gibt, die sich für Tiere EINSETZEN und ihnen nicht schaden wollen - so wie SIE!!!!!!!!!!!!!! Aber ich mache Ihnen den Vorschlag: Sie kommen her und machen meine tägliche Arbeit hier und ich gehe nach Griechenland und lebe IHR Luxusleben!!! Dann möchte ich Sie sehen, wie Sie schreiend hier den Hof verlassen würden, weil es täglich harte Arbeit ist und kein Luxusleben!!!!! Da jedes Leben endlich ist, sollten Sie bedenken, dass Sie nicht mehr viel Zeit haben um all das gut zu machen, was Sie in Ihrem bisherigen Leben an Schlechtem gemacht haben gegenüber Menschen und Tieren. Wenn es einen Gott geben sollte und eine Gerechtigkeit, dann hoffe ich, dass er sich Sie ganz genau ansieht und Ihnen Ihre gerechte Strafe zukommen läßt. Nur das ist unsere Hoffnung und es wird so sein!!! Verschonen Sie uns in Zukunft mit Ihren unqualifizierten Einträgen und mails und genießen Sie die Zeit, die Ihnen noch bleibt!!!!

 

 

 

155

 

 

 

Name:

Petra von Kopp (tierschutzgruppe@t-online.de)

Datum:

So 04 Mai 2008 12:38:55 CEST

Betreff:

Übersetzung des Eintrages von der "lieben Frau Garagouni" siehe unten

 

Welche unglaublichen Nachrichten von einem griechischen Hunderetter.!!!!!!!!!!! Sie haben seit längerem zwei armen miserablen Hunde, einen alten und in schlechtem Zustand (von Chalkidiki) und den anderen mit eindrucksvollem Mangel (drei Beine) ausgebeutet, beide (Gott weiß unter, welchen Zuständen) von Griechenland nach Deutschland transportiert) um Geld für ihren Retter und sein Wohl zu sammeln. Jetzt organisieren Sie ihre Löschung da sie ihnen keinen Profit mehr bringen??????????????? Wem haben Sie offiziell alle Hunde erklärt, die Sie von Griechenland bis jetzt empfangen haben und wer ist die Kontrollebehörde ihres realen Zustandes? Sind sie lebendig oder??? tot? Sie sind verantwortlich. Hauptsächlich weil Sie entsprechend der griechischen und europäischen Gesetzgebung diese Hunde aus ihrem Land illegal heraus nahmen.

 

 

 

154

 

 

 

Name:

Synomospondia (Synomospondia @mailbox.gr)

Datum:

Sa 03 Mai 2008 22:34:23 CEST

Betreff:

Mohawk and Kasey

 

What unbelievable news from a greek dog saviour.!!!!!!!!!!! You have exploited for long two poor miserable dogs , one old aged and in bad condition (from Chalkidiki) and the other with impressive deficiency (three legs),both transported (God knows under which conditions ) from Greece to Germany, in order to collect money for their saviour and well being. Now you organize their delete since you don't earn profit out of them??????????????? To whom you have officially declared all the dogs you have received from Greece until now and who is the controlling authority of their real condition? Are they alive or dead???? You are responsible. Mainly because according to the Greek and European Legislation you took these dogs out of their country illegally.

 

 

 

153

 

 

 

Name:

Elsa, Sonja und Christopher (christopher-sean.haus@ewe-armaturen.de)

Datum:

Mi 30 Apr 2008 11:08:59 CEST

Betreff:

Elsa´s erste Woche!!!

 

Hallo alle zusammen, ich habe nun meine erste Woche im neuen Heim gut überstanden. Mit meinen beiden neuen Freunden, den Miezen, verstehe ich mich Super. Auch das mit dem Gassi gehen, klappt so gut, dass ich nun die erste Stunde in der Privatschule nehmen konnte. Meine Angst habe ich auch schon fast abgelegt. Geht alles schneller als gedacht. Liegt wohl daran, dass ich mich in meine neuen Umgebung sehr wohl fühle:-)))) Ich drücke meinen Freunden auf dem Hof alle Pfoten, dass Sie auch bald eine nette Familie für sich finden. Schöne Grüße, und bis bald.... eure Elsa

 

 

 

152

 

 

 

Name:

Petra Böhm (pboehm57@web.de)

Datum:

Mo 28 Apr 2008 19:35:29 CEST

Betreff:

Resthof in Friesland

 

Hallo, liebe Frau von Kopp (unbekannterweise), ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gestossen und habe Ihren Hilferuf aus 2006 gelesen, der mir sehr ans Herz gegangen ist. Ich weiss nicht, ob er noch aktuell ist, aber ich lese aus den Gästebucheinträgen, dass es Ihnen immer noch nicht gut geht, Sie aber den Hof wohl noch betreiben? Ich wohne in Friesland, habe einen eigenen Hund und einen spanischen Pflegehund von herztier.com aus Mallorca. Es gibt hier viele Resthöfe zu kaufen, derzeit sogar einer in meiner Nähe, der von einer Hundezüchterin genutzt wurde mit 10.000 qm Grundstück (und Fussbodenheizung in den Zwingern!!). Ich habe mich bei der Besichtigung schon mit einer spanischen Hundemeute stehen sehen, aber mein Mann hat mich wie immer auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ich muss beim Lesen der Tierschutzseiten grundsätzlich Rotz und Wasser heulen, wenn ich sehe, wie besonders Südeuropäer ihre Tiere behandeln und welche Einstellungen manche Menschen gegenüber Tieren haben (wie ja auch aus Ihren Einträgen zu ersehen ist). Trotzdem würde ich irgendwie gern helfen, mein Pflegehund war der Anfang, dann habe ich Hundepullover für ein Tierheim in Spanien gestrickt, was ja vielen auch nur ein mitleidiges Lächeln aufs Gesicht zaubert, aber dann fehlt mir einfach wieder der Mut, das emotional nicht verkraften zu können, wenn ich schon am PC anfange zu heulen. Ich wollte einfach nur fragen, ob Ihre Umzugspläne noch aktuell sind, vielleicht haben Sie ja mal Lust (und Zeit!!), mir zu antworten, ich würde mich sehr freuen. Wenn uns nicht so viele Kilometer trennen würden, wäre ich morgen bei Ihnen als ehrenamtliche Helferin. Ganz lieben Gruss von der Nordseeküste, verbunden mit der Hochachtung vor der Arbeit aller mit dem Tierschutz befassten Menschen, Petra

 

 

 

151

 

 

 

Name:

bettinaebel (bettinaebel@yahoo.de)

Datum:

So 06 Apr 2008 11:55:14 CEST

Betreff:

Mail von Elli ( Elektra)

 

"Wuff" alle zusammmen! Mir gehts gut, hatte heute morgen nach dem Ausgang eine kleine Massage, boooah, tat das gut. Ich muß viel lernen, aber das mache ich gern, weil ich immer gelobt u. getreichelt werde, soo schön. Ich darf jetzt seit einiger Zeit auch frei laufen, in sicherem Gelände, weil ich so toll an der Schleppleine mitgearbeitet habe, das ist soo klasse, das glaubt ihr nicht. Mein Mensch freut sich immer wie doof, weil ich immer wieder zu ihr laufe, manchmal macht sie komische Sachen, läuft einfach in eine andere Richtung,oder sie versteckt sich und ich kann dann sehen wo ich sie finde, ständig muß ich aufpassen, was sie macht, aber sie sagt ich wäre ein ganz liebes, aufmerksames Mädchen und wenn sie sich dann soo freut, mach ich das doch gern. Ich fühl mich schon viel besser, und mein Mensch sagt ich soll meine traurige Odysee vergessen, in einem halben Jahr würde ich mich dann selbst nicht wiedererkennen. Mit griechischer Geschichte hab`ich`s ja nicht so, die will ich lieber vergessen, aber egal, ich will mein Hundeleben geniessen und das mach ich jetzt auch. Achtung, es tut sich was, sie macht sich fertig, da muß jetzt aufpassen, also liebe Grüße auch an die Frau Kopp, die mir hier den Platz besorgt hat. Elli.

 

 

 

150

 

 

 

Name:

Denise J. (suesse-maus3@gmx.de)

Datum:

Fr 28 Mär 2008 13:18:35 CET

Betreff:

Ein Tierleben ist für mich eine Bereicherung im Leben

 

Liebe Petra ich wünsche dir gute Besserung und hoffe es geht die bald wieder besser!!!!!!!!Ich finde es wirklich schön das es noch solche Menschen wie Petra gibt für die ein Tierleben als wertvoll angesehen wird und die sich darum kümmern!Es ist so furchtbar wie manche Menschen sich Verhalten und mit Tieren umgehen, ich versteh sowas nicht wie man ein Tier einfach aussetzen oder misshandeln kann.Ganz ehrlich meine Hündin ist für mich wie ein Kind. Schon oft haben ich und meine Familie Tiere von der Straße aufgelesen und uns um sie gekümmert und oder vermittelt oder selbst behalten,wenn ich so könnte wie ich wollte würde ich noch viel mehr helfen!Und solche Leute wie (Baba) haben in meinen Augen null Grips und sind einfach nur das allerletzte.Da fehlen einem einfach die Worte!!!in zukunft werde ich euch auch weiter versuchen zu unterstützen!!!!!!Viele liebe Grüße an Petra und alle Tierfreunde

 

 

 

149

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

Do 27 Mär 2008 21:30:49 CET

Betreff:

Mit Bedauern...

 

Liebe Petra! Mit großem Bedauern habe ich gelesen, dass Du gesundheitlich mittlerweile leider nicht besser, sondern sogar schlechter dran bist... Die jahrelange ununterbrochene und alleinige Arbeit und Sorge um Deine Lieben fordert scheinbar ihren Tribut... Bin momentan leider selbst nicht ganz fit; wollte Dich nur kurz wissen lassen, dass ich ganz fest an Dich denke! Ich melde mich bald wieder länger! Ganz liebe Grüße und alles, alles Liebe, von ganzem Herzen - Yvonne mit Florentine, Mathilda, Frieda und den Jungs Johann und Josef.

 

 

 

148

 

 

 

Name:

Andrea (Andreag1302@aol.com)

Datum:

So 23 Mär 2008 14:27:47 CET

Betreff:

huhu

 

Hallo,frohe Ostern... **.....Tür aufmach.....* *........................* *....vorsichtig umschau....* *..............................* *.....keiner da ?............* *............|//...............* *........( @@ ).............* *...oOo--(_)-oOo..........* *..............................* *Blumen auf den Tisch stell * *Blumen noch schnell Wasser gegeben, Licht ausgemacht, Türe leise zugemacht* ...wir sind das einzigartige www.meine-hunde.de Forum mit lauter tierbegeisterten ,lustigen Menschen und wir würden uns freuen dich in unserer lustige Runde aufnehmen zu dürfen... Schau rein und lass dich überraschen... Andrea mit Chrissi und Sky www.meine-hunde.de

 

 

 

147

 

 

 

Name:

Claudia (Clajaho@aol.com)

Datum:

Fr 21 Mär 2008 18:25:16 CET

Betreff:

Frohe Ostern

 

Hallo Petra, wir hoffen, dir geht es wieder besser...wir wünschen dir und all deinen Lieben ein frohes Osterfest...auch wenn wir in diesen Tagen gedanklich doch sehr viel in Ancona sind....ein Jahr ist es nun schon her...und wieder schauen wir unsere Nova mit ganz besonderen Augen an, denn sie hat es geschafft, diesem Desaster zu entfliehen....es war einfach Schicksal, worüber wir immer wieder so dankbar sind...und noch immer haben wir die Hoffnung nicht aufgegeben....wir machen weiter!!! Liebe Grüße Claudia, Thomas, Tim und Mats mit Hasko, Nova und Spike

 

 

 

146

 

 

 

Name:

Neues von Elli (bettinaebel@yahoo.de)

Datum:

So 16 Mär 2008 12:56:33 CET

Betreff:

Sturmeroberung

 

Hallo Frau Kopp, vielen Dank nochmal, das wir Elli bekommen haben! Wir hätten gar nicht erwartet, das sie so unkompliziert ist. Außerdem ist sie dermaßen gelehrig, in einer Geschwindigkeit und Leichtigkeit, das es uns richtig in Erstaunen versetzt. Natürlich noch nicht alles 100%, aber für die irre kurze Zeit von 4 Tagen, ist es fast unglaublich. Sitz, Platz ,Bleib, Fuß, sie hat richtig Spaß am Lernen, schon am zweiten und dritten Tag war sie ganz entspannt und ruhig.Bei der Arbeit klappt`s auch prima. Natürlich war jeder unserer bisherigen Hunde für uns der, oder die Beste/er, ja und Elli wird die "Allerbeste überhaupt". Schade das sie so viele Fehlschläge hatte, aber vielleicht sollte es eben so sein, damit sie letzlich bei uns landet, wir geben sie jedenfalls nicht mehr her. Lässig hat sie uns ums Pfötchen gewickelt. PS.: Anmerkung Elli, Es waren ereignisreiche Tage Leute, ich soll jetzt auch ein bißchen was lernen, haben meine neuen Menschen gesagt, zu meiner eigenen Sicherhiet und so ... Das mach ich aber gern, es wird nicht geschimpft bei Fehlschlägen, nur gelobt, wenn ich was richtig mache, das laß ich mir gefallen. Und mein neuer Job ist auch in Ordnung, das ist mir lieber, als immer alleine zu bleiben, außerdem verdiene ich meinen "Napf" selber. Grüßt mir die Hundegang, bis bald Elli.

 

 

 

145

 

 

 

Name:

Yvonne Müller (mail@hundephysio.info)

Datum:

Do 13 Mär 2008 12:52:28 CET

Betreff:

Elektra

 

Ach was freue ich mich für Elli-Elektra!!! Endlich hat sie ein schönes, eigenes Zuhause und eine liebevolle Familie gefunden und kann ein sorgenfreies und sicheres Hundeleben geniessen. So sollte es eigentlich für alle Tiere sein. Danke Petra, dass sie bei Ihnen in ein neues Leben starten durfte!!! Und danke an Ellis neue Familie, dass Sie sich für einen Hund aus dem Tierschutz entschieden haben. Liebe Grüsse, Yvonne

 

 

 

144

 

 

 

Name:

Michaela (Sarminseidl@aol.com)

Datum:

Mi 12 Mär 2008 08:22:46 CET

Betreff:

Baba

 

Hallo Petra,ich kann Sarah nur beipflichten, auf solch dumme Menschen wie Baba (der Name spricht schon Bände,Baba wie balla balla)kann diese Welt wirklich gut und gerne Verzichten.Lass Dich von solch unqualifizierten Gebrabbel nicht unterkriegen.Menschen mit Verstand und Herz finden Deine Arbeit toll und haben Achtung vor Mensch und Tier!!!!!!Aber leider gibt es immer wieder welche die dumm geboren werden und einfach nichts dazu lernen.Grüße Michi

 

 

 

143

 

 

 

Name:

Petra von Kopp (tierschutzgruppe@t-online.de)

Datum:

Di 11 Mär 2008 09:39:03 CET

Betreff:

Die Einträge der letzten Tage

 

Ich danke allen, die mir Mut und Zuversicht geben wollen und die meine Arbeit unterstützen wollen. Die Menschen, wie hier der Eintrag von BABA, sollte man ignorieren, denn nur so spart man Kraft und Energie für die WICHTIGEN Dinge des Lebens. Solange es Menschen wie diese gibt, wird man Menschen dringend benötigen, die sich für die Schwächeren dieser Welt einsetzen. Und dieser Kampf wird niemals aufhören... leider. Ich hätte diesen Eintrag löschen können aber es ist wichtig, zu sehen, mit welchen Menschen wir uns rumschlagen müssen und wie herz- und hirnlos manche Menschen sind. Solange es noch geht, werde ich weiter kämpfen und nach Lösungen suchen und hoffentlich auch finden. Ihre Petra von Kopp

 

 

 

142

 

 

 

Name:

Sarah (SW-b2@gmx.de)

Datum:

Mo 10 Mär 2008 23:37:19 CET

Betreff:

Baba

 

prima idee du penner und da du ja auch die krüpel meinst fangen wir am besten mit dir an und machen mit solchen dummen menschen wie dir weiter die die luft noch mehr verpesten als sie eh schon ist, denn dann müssen wir uns nicht mehr mit so nem haufen scheiße wie dir rumschlagen!!!

 

 

 

141

 

 

 

Name:

Pehm (pehm@web.de)

Datum:

Mo 10 Mär 2008 08:26:54 CET

Betreff:

Eine super Seite

 

Also ich finde die Seite, genauso wie den Hof wunderbar. Freue mich, dass es Leute gibt, die soviel Engagement auch für die Tierwelt zeigen! Weiter so! vlg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

140

 

 

 

Name:

Baba (Babalido@yahoo.de)

Datum:

Mo 10 Mär 2008 00:12:23 CET

Betreff:

lösung:

 

Ich habe eine lösung für Ihr Problem: Alle schlachtfähigen Tiere werden ihrer Bestimmung zugeführt und für die Krüppel gibts die letzte Spritze bzw. den Bolzenschuß. Und dann wendet man sich wichtigeren Dingen zu und verplempert kein Geld mehr für so nen Scheiß!

 

 

 

139

 

 

 

Name:

Marie Fulde (schloeni@hotmail.com)

Datum:

So 09 Mär 2008 21:17:18 CET

Betreff:

Danke

 

Liebe Frau Petra von Kopp, ich bin sehr froh, daß es Menschen wie Sie auf unserer Erde gibt. Vielen Dank für ihr großes Engagement und ihre Stärke, die Sie für die Tiere aufbringen! Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft für Ihre Lebensaufgabe! Hoffentlich können Sie nach 11 Jahren endlich bald einmal Urlaub machen und finden eine Vertretung. Das haben Sie sich mehr als verdient! Bewundernde und herzliche Grüße, Marie Fulde

 

 

 

138

 

 

 

Name:

marie-Luise (@mom1953@gmx.de)

Datum:

Mi 05 Mär 2008 10:04:10 CET

Betreff:

Tierschutz-Griechenland

 

mit Entsetzen habe ich den Eintrag dieser "Prätidentin gelesen und finde es erschreckend.Diese Dame maßt sich an von Tierschutz zu schreiben-geht sie mit geschlossenen Augen durch ihre Heimat?Nein-weiter so, die Tiere werden es uns danken auch wenn es immer nur ein Tropfen auf einen heißen Stein ist.

 

 

 

137

 

 

 

Name:

Desirée Vogeltanz (@desiree-vogeltanz@web.de)

Datum:

Mi 16 Jan 2008 18:58:52 CET

Betreff:

Cassy und Marla

 

Liebe Frau von Kopp,die zwei Katzen Cassy und Marla fühlen sich bei uns sehr wohl.sie haben einen Kratzbaum ekommen der bis an die Decke geht und können sich nicht entscheiden wer wo liegt.Teilen tun die beiden nicht sehr gern.Auser wenn es drum geht das Sofa ein zu nehmen.Da sind sie sich gleich ein nich und sich dann auf dem Sofa breit zu machen.Ich wollte ih nur mal erzählen wie es ihren zwei früheren Flachenkinder geht.Nun sind die zwei ganz schön groß gewoden. Also dann Libe grüße Desirée Vogeltanz

 

 

 

136

 

 

 

Name:

Petra von Kopp (tierschutzgruppe@t-online.de)

Datum:

Mo 14 Jan 2008 10:13:28 CET

Betreff:

Ioanna Garagouni - Eintrag in unser Gästebuch

 

Frau Garagouni, wenn Sie von moralischer Verpflichtung und Menschenwürde reden, dann sollten Sie doch einmal Ihr Tun und Handeln in den letzten Jahren überprüfen, denn Ihre Aktivitäten haben nichts, aber auch gar nichts mit Moral und Menschenwürde zu tun. Sie verachten das Leben der Kreatur und intrigieren gegen jeden, der es schützen will. Können Sie sich noch im Spiegel anschauen???? Und Ihre moralischen Mitstreiter? Sie sprechen davon, dass Sie sich selbst finanzieren. Was denken Sie denn wie wir hier leben, die die Tierschutz aus voller Überzeugung betreiben? Wir leben an der Armutsgrenze und geben jeden Tag alles um den Tieren zu helfen ohne Urlaub oder Freizeit. Im Gegensatz zu Ihnen. Ich weiß, dass Sie immer im schicksten Outfit herum laufen und sicherlich noch nie ein verletztes Tier im Arm gehalten haben geschweige denn einem geholfen haben!! Woher Sie Ihre EInstellung gegenüber den Deutschen - und wie ich aus dem Eintrag sehen kann - und den Türken haben, sollten Sie uns doch einmal erklären? Kann es sein, dass Sie nur das griechische Volk lieben und alle anderen Menschen dieser Erde für Sie Feinde sind? Warum gibt es denn in Griechenland tausende von Streunern auf den Straßen? Weil Sie nicht fähig sind im eigenen Land das Problem in den Griff zu bekommen. Warum gibt es in den nordeuropäischen Ländern keine streunenden Hunde auf den Straßen? Weil unser Tierschutzgesetz greift und sich die Menschen kümmern!! Weil es in jeder Stadt und jedem Ort beinahe einen Tierschutzverein gibt und die Menschen sich kümmern. Auch hier ist sicherlich manches nicht in Ordnung aber doch bei weitem mehr als bei Ihnen in Griechenland. Warum meint man, wenn man in Griechenland herumläuft oder fährt, dass ganz Griechenland eine einzige Müllhalde ist? Wo ist Ihr Sinn für Ordnung und Sauberkeit?? Ich war in Griechenland und ich war entsetzt über das Elend der Tiere und die Gleichgültigkeit und den Dreck auf den Straßen und in den Städten. Wir werden weiter dafür kämpfen, dass Griechenland - die Regierung - endlich aufwacht und das Problem anfängt selbst zu lösen und ein Umdenken bei der Jugend erfolgt. Nur so können diese Probleme gelöst werden. Und was die Tierversuche angeht. KEIN Hund der zu uns gekommen ist, ist je in einer Tierversuchsanstalt gelandet!!! Im Gegensatz zu der Klinik in Thessaloniki, wo Tierversuche an Streunern gemacht werden und damit die Tiere nicht bellen oder winseln, werden ihnen die Stimmbänder durchtrennt. Dafür haben wir Beweismaterial vorliegen!!!! Wir können jeden einzelnen Hund belegen und nachweisen, wo sich die Tiere befinden. Wir geben diese Infos auch an die griech. Behörden weiter und wenn Sie gut informiert wären, wüßten Sie das!!!!!Wir machen nichts Illegales!!! Sorgen Sie doch dafür, dass in Griechenland in den Gemeinden Tierheime gebaut und unterhalten werden, dass die griech. Bevölkerung die Tiere nicht als Spielzeug für die Kinder ansieht und wenn sie nicht mehr gebraucht werden oder unbequem werden, auf der Straße entsorgt werden. Sorgen Sie dafür, dass Kastrationsaktionen durchgeführt werden und dass für jedes Tier die Chippflicht eingeführt wird, dass die Halter ermittelt werden können und bestraft werden können, wenn sie ihre Tiere an Müllplätzen oder auf der Straße entsorgen. Das wäre eine sinnvolle Arbeit für Sie und Sie würden sich für die armen Kreaturen einsetzen. Gehen Sie in Schulen und klären Sie die Jugend auf, wie man mit Tieren umzugehen hat und gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Es gäbe soviel zu tun in Ihrem Land und da hätten Sie genug zu tun anstatt unschuldige Menschen, die alles geben für diese Tiere, anzugreifen und zu bekämpfen. Es wäre sicherlich auch in unserem Sinne, wenn Griechenland endlich eine Wandlung erfahren würde und die Tiere dort wie gleichwertige Geschöpfe behandelt werden würden. Denn Griechenland ist in der EU und ist eine Verpflichtung eingegangen, sich um diese Probleme im eigenen Land zu kümmern. Aber leider tut sich nichts oder nur sehr wenig. Warum wurde Griechenland wieder bei der Europäischen Kommission wegen Tierquälerei angezeigt???????????????? Und wenn Sie nicht so ignorant wären und den Mut hätten, dann würden Sie Griechenland verlassen und sich einmal in den nordeuropäischen Ländern umsehen. Sie werden verzweifelt nach den von Ihnen beschriebenen Streunern suchen, denn es gibt sie NICHT!!! Bei uns wird im Radio durchgegeben, wenn ein Hund irgendwo auf der Straße herumläuft und seinem Besitzer entlaufen ist. Und die Polizei versucht alles, dieses Tier einzufangen und zu schützen!!! Hier werden auch Autobahnen gesperrt, damit kein Unheil geschieht. Aber es handelt sich NICHT um Streuner sondern um Einzelfälle, wo die Tiere erschrocken sind und ihrem Besitzer entlaufen sind. In Griechenland wären die Radiostationen Tag und Nacht damit beschäftigt solche Meldungen durchzugeben, weil es an jeder Ecke streunende und nach Futter suchende Tiere gibt. Und jetzt möchte ich Sie nochmals ganz hoch offiziell einladen: Kommen Sie nach Deutschland. Besuchen Sie unseren Gnadenhof und wir werden mit Ihnen zu ALLEN Tierbesitzern gehen, die einem griechischen Tier ein ZUHAUSE gegeben haben. Sie benötigen dafür die Liste der Vet-Society und ein Microchiplesegerät und dann werden wir Ihnen alle Hunde präsentieren, die in deutschen Familien leben und sehr glücklich leben!!!! Die Kosten für Ihre Reise würden wir GERNE übernehmen, denn es wäre ein Meilenstein in der Geschichte, wenn Sie den Mut hätten und sich endlich der WAHRHEIT stellen würden und nicht Ihr Leben damit verbringen Lügen und Intrigen zu verbreiten. Und noch zum Schluß: Bei uns finden auch dreibeinige oder blinde oder anders behinderte Tiere, die mit ihrem Handycap gut und glücklich leben können, ein Zuhause. Ob Sie das glauben oder nicht. Aber Sie können sich wirklich gerne persönlich davon überzeugen. Wir bitten darum. Ich denke, dass ich im Namen aller Mitglieder und Adoptanten spreche und sicherlich jeder ein paar Euro dazu geben würde, wenn Sie das in die Tat umsetzen würden. Denken Sie einmal darüber nach. Viel Zeit bleibt Ihnen nicht mehr. Petra von Kopp Gnadenhof Garscha Tierschutzgruppe Rüppurr e.V. und im Namen von über 100 Mitgliedern

 

 

 

135

 

 

 

Name:

Katja Reuter (soriana26@web.de)

Datum:

So 13 Jan 2008 21:55:04 CET

Betreff:

so eine Lachplatte

 

Es fehlen mir die Worte zu so einem Eintrag. Schöne wie "die Dame" die halb verhungerten Streuner und Überlebenskünstler auf Pfoten in Griechenland als Haustiere bezeichnet. Wären die armen Pfoten glückliche Haustiere, die mit regelmäßigem guten Futter versorgt, umhegt und mit einem warmen Körbchen in der Familie integriert wären könnte "die Dame" von Haustieren sprechen. Ein geschlagener Hund an der Kette ohne Wasser und Futter ist nur ein armes mißachtets Geschöpf, dass die Hilfe der Tierschutzorganisationen verdient. Eigentlich sollte kein Gedanke an so einen Eintrag verschwendet werden. Aber vielleicht liest der Verfasser auch unsere Meinungen. Einladungen von Hundebesitzern werden ja kategorisch nicht angenommen. Dabei würde es von Größe zeigen, wenn "Die Dame" sich ein Bild von den Tieren hier sind machen würde. Aber dann würde ja erkannt werden, dass hier geholfen wird und die Mißstände im eigenen Land zum Himmel stinken. Ein Blick in den Spiegel wäre dann ohne schlechtes Gewissen auch nicht mehr möglich, denn das Elend lebt ja direkt vor der Haustüre "Der Dame" und nur ein sehr ichbezogner und engstirniger Mensch kann da einfach so vorübergehen....Katja + Sofia + Bonny

 

 

 

134

 

 

 

Name:

Petra Weber (@petraw.-b@web.de)

Datum:

So 13 Jan 2008 19:29:27 CET

Betreff:

Ioanna Garagouni

 

Liebe Petra, langsam aber sicher ist es doch bloß noch zum Lachen was da für ein Schmarrn geschrieben wird. Wenn sich diese Herrschaften die so einen haltlosen Unsinn verzapfen doch mal die Mühe machen würden und sich mal vor Ort in Deutschland die Gegebenheiten anschauen würden ansatt sich den Kopf zu zerbrechen was sie jetzt wieder alles schreiben könnten wäre vielen armen Tieren geholfen. Aber dazu sind sich diese Leute anscheinend zu fein. Oder sie sind zu faul dazu!! Wir alle die Tiere aufnehmen und sie als vollwertige Familienmitglieder behandeln können über so einen Unsinn und eine solche Starrköpfigkeit nur noch den Kopf schütteln. Ich für meinen Teil kann nur noch sagen, liebe Frau Garagouni sie tun uns alle nur noch leid und wenn sie noch ein kleines Bisserl Anstand und Achtung in sich haben dann kommen sie doch auch mal nach Deutschland und besuchen unsere Tiere oder haben sie den Mut zu einen klärenden Gespräch von Angesicht zu Angesicht. Das wäre Würdevoll ansonsten sind Sie bloß noch ein Witz. Liebe Grüße Petra Weber

 

 

 

133

 

 

 

Name:

A member of Synomospondia (synomospondia@mailbox.gr)

Datum:

Sa 12 Jan 2008 22:52:02 CET

Betreff:

Illegal pet transportation

 

Illegales Transportieren und Handeln mit Haustieren Sehr geehrte Damen und Herren, zufolge der harten und unfruchtbaren Anstrengungen mit der griechischen Regierung, sehen wir keinen anderen Weg außer uns an Sie zu wenden. Sie wissen natürlich, dass in den letzen Jahren ein illegales Transportieren und Handeln von streunenden Haustieren betrieben wird. Die Ausmaße sind verheerend. In allen Teilen Griechenlands gibt es seit ca. 30 Jahren Ausländer und Griechen, die unter dem Deckmantel eines „Tierschutzvereins“ mit Hilfe von einzelnen Personen tausende streunende Tiere exportieren. Diese Leute selbst beziehen sich auf eine Zahl von ca. 15 – 20.000 Tiere im Jahr. Unter dem Vorwand einer „Adoption“ ( private Vermittlung ) werden diese Tiere an andere mit einbezogene europäische Organisationen abgegeben, Endziel unbekannt. Wenn wir die Anzahl von zusätzlichen tausenden Tieren in Betracht ziehen, welche gleichzeitig aus vielen anderen Ländern Süd- und Ost-Europas exportiert werden, wird unsere Frage nach deren Schicksal ein Alptraum. ( Nr. 1 ). Es wird international bestätigt das; Millionen streunender Tiere jedes Jahr für die Fertigung von Pelzen, Kleidungsstücken und vieler anderer Gegenstände verwendet werden. (Nr.2) Streunende Tiere werden zu Tests aller Art verwendet. In der Herstellung von Chemikalien, Pharmazeutika, Kosmetik und in der Waffenindustrie. Das illegale Transportieren von Haustieren, hauptsächlich aus Ländern mit einer Überbevölkerung an streunenden Tieren ( Italien, Spanien, Portugal, Rumänien, Kroatien, Ukraine, Türkei u.s.w. ) Richtung Europa, hauptsächlich nach Deutschland floriert. Es gibt eine Vielzahl von Adoptionswerbungen ( Vermittlungsannoncen ), die im deutschen Raum veröffentlicht werden. Diese betreffen die Rettung von ausländischen Tieren im Alter von 2 Monaten bis zu 13-14 Jahren ( alte Tiere ). Unter diesen Tieren sind gesunde und kranke Tiere, verkrüppelte, blinde und taube Tiere, die zu einem Preis von 100 bis 350 Euro verkauft werden. Die Frage stellt sich: An wen diese Werbungen adressiert werden, hauptsächlich im Falle von ungesunden und verkrüppelten Hunden. Natürlich besteht neben diesen Werbemaßnahmen eine große Anzahl von illegalen Tiereinführungen. Die europäische Gesetzgebung ist auch gültig in den Ländern, die behaupten eine strenge eigene Gesetzgebung zu besitzen und wo die Sicherheit und Schutz von Tieren vorbildlich sein soll. Streunende Tiere existieren in allen so genannten „zivilisierten Ländern“. In England wurde allein im Jahr 2003 von 101.586 streunenden Tiere berichtet, von denen 7.783 eingeschläfert wurden. In Deutschland ebenfalls sind viele streunende Haustiere wie in dem Rundschreiben des deutschen Verbraucherministeriums berichtet. ( Nr. 5) In Griechenland wird die Gesetzgebung betreffend Tierschutzheime ( L.604/77 und Präsidents-Urteil 463/78) trotz europäischer Gesetzgebung ( L.2017/92) nicht umgesetzt. In Artikel 8, Absatz 5 dieser Gesetzgebung wird jedes Land aufgefordert Tierschutzheime gemäß eigener Gesetzesvorlage zu errichten. Mit der Gleichgültigkeit und Toleranz von Gemeinden, Städten, örtlichen Veterinärämter und anderen kompetenten Behörden existieren Tierschutzhöllen, die unter illegalen und unerträglichen Bedingungen betrieben werden. Gleichzeitig unterhalten die Exporteure „Tier-Liebhaber“ eigene Lagerhallen für streunende Tiere, in dreckigen Zuständen. Hier werden die Tiere gesammelt bis zum Weitertransport in andere Länder. Dies geschieht mit der Gleichgültigkeit und Toleranz der örtlichen Behörden. ( Nr. 6 ) Die Umsetzung des Gesetzes 3170/2003 „Tierschutzgesetz“, welches die Regelung für das Exportieren und der Adoption von Haustieren in andere Länder festlegte, setzte die Exporteure in Rage. Eine unglaubliche Kampagne gegen Griechenland und die Überarbeitung dieses Gesetzes sowie die Außerkraftsetzung jeglicher einschränkenden Regelung wurde 2003 durch Ausländer und Griechen weltweit ausgelöst. Auf Ihren Webseiten veröffentlichen sie beleidigende und unverschämte Parolen. Diese werden von schrecklichen Bildern ( immer gleich und aus zweifelhafter Quelle ) von ermordeten, geschlachteten und sterbenden Tieren begleitet. Griechenland wird als barbarische Nation von Sadisten dargestellt, die sich vor allem freuen Tiere zu misshandeln und gleichzeitig verhindern wollen, dass „zivilisierte Europäer“ Tiere durch Wegtransportieren retten. Griechenland wird gleichgestellt mit der Türkei der osmanischen Zeit und die Überzeugung Tiere als „Verunreinigte Kreaturen“ zu sehen. Die Übertreibung ist so eindeutig und der Zweck so offensichtlich ( Nr. 7 ) Trotz allem und zufolge des fehlenden Eingriffs des Staates bezüglich der Einhaltung des nationalen Gesetzes 3170/2003 sowie der europäischen Verordnung und anderer Regeln, Karawanen von ungeschützten Hunden und Katzen werden aus ganz Griechenland weiterhin exportiert. Verfrachtet auf LKW´s reisen die Tiere 5 bis 6 Tage in unglaublichen Bedingungen zum Endziel. Unter den Tieren befinden sich kranke oder verletzte Tiere und Welpen, die meisten unterwegs sterben. Eine solche Sendung aus Korfu wurde in Padova in April 2006 angehalten und wurden weltweit verachtet. ( Nr. 8,9,10) Wir sind unterrichtet worden, das zufolge einer Behauptung der italienischen Behörde in der Sache eines illegalen Tiertransports, dass Sie die Mitgliedsregierungen und nicht politische Organisationen sowie andere Einzelpersonen auffordern dieses Handeln zu beenden und eine Einhaltung der nationalen und europäischen Gesetzgebung fordern. Seien Sie bitte hiermit unterrichtet das unser Verein regelmäßig viele Tiertransporte von streunenden Tieren im Hafen von Piraeus und am Flughafen Athen beschlagnahmt hat. Diese Tiertransporte hatten als Ziel Deutschland, Belgien, Holland und Dänemark. Einige davon dürften aus unerklärbaren Gründen Ihre Reise fortsetzen trotz Gesetzesverstoß mit Genehmigung des Bezirksbevollmächtigten. Darüber hinaus gab es Einmischung seitens der Exporteure und von dem deutschen Botschafter, der einen Brief an das Landwirtschaftsministerium schickte. ( Nr. 11 ) Trotz Anstrengungen unsererseits, trotz Presseveröffentlichungen und Fragen von den betroffenen Abgeordneten des Parlaments ( diese legen wir diesem Schreiben bei ). Trotz Engagement des stellvertretenden Landwirtschaftsminister Herrn Al.Kontos resultierend aus einer treffenden Frage vor 10 Monaten in Parlament und seine daraus resultierende Auforderung für sofortige juristische Sanktionen bei der Nichteinhaltung von den Gesetzen ( Vollendung des Gesetzes 3170/2003 und EU Verordnung 998/2003, die seit 2004 nur auf Papier existiert ) wurde bis heute nichts gemacht. Daraus folgend betreiben die Exporteure Ihr Geschäft unverhindert weiter. Hier werden keine Sanktionen ausgeübt und die Regierung schaut zu. Darüber hinaus besitzen die Exporteure die Dreistigkeit juristische Schritte gegen uns zu unternehmen da wir die Einzigen sind, die versuchen Ihre Geschäfte zu beenden. Sie haben uns in einen langwierigen juristischen Prozess eingewickelt mit dem Ziel uns moralisch und finanziell zu vernichten. Unser einzige Trost kommt aus unserer positiven Haltung und unserem Kampfgeist. Bis heute sind wird in allen Verhandlungen freigesprochen worden. Neulich zwei oder mehr der Exporteuren bekamen einen Haftbefehl für ein Jahr. Wir müssen hiermit bestätigen, dass unser Verein von niemand finanziell unterstützt wird. Wir bestehen aus reinen Freiwilligen, die Ihre persönlichen, moralischen und finanziellen Kosten tragen müssen. Unser immer wiederkehrender Appell an das Ministerium für Landwirtschaft wird mit absoluter Gleichgültigkeit und Verachtung entgegengenommen. Wir bitten Sie; Helfen Sie uns den erbärmlichen und erschütternden Handel zu stoppen. Empfehlen Sie der griechischen Regierung die Gesetzgebung und Verordnungen aufrechtzuerhalten damit diese nicht nur auf Papier existieren! Bitten Sie um strikte Einhaltung von allen Mitgliedsstaaten der aktuellen nationalen und EU-Vorschriften Empfehlen Sie den Empfangsländern von Karawanen streunenden Tieren die Luft und Landgrenzen strikt zu kontrollieren. Ebenso zu Kontrollieren sind die Tierschutzvereine und einzelnen Personen, die Konzentrationslager für diese erbärmlichen Kreaturen zur Verfügung stellen Wenn notwendig soll eine Wahl durchgeführt werden und neue Regelungen und Verordnungen für die Ausrottung der illegalen Haustierhandel verordnet. Wir sind überzeugt, dass Leute in allen Mitgliedsstaaten und sogar in der ganzen Welt allen Maßnahmen zustimmen werden, wenn diese unerträgliche Realität bekannt gemacht wird. Die Notwendigkeit ungeschützte Tiere zu schützen hat nichts mit Tierliebe zu tun. Es geht um menschliche Selbstachtung, menschliche Würde und eine moralische Verpflichtung von jedem einzelnen, ehrlichen Mensch. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung Vielen dank Die Präsidentin Ioanna Garagouni

 

 

 

132

 

 

 

Name:

Michaela und Armin (@Sarminseidl@aol.com)

Datum:

Sa 05 Jan 2008 08:35:03 CET

Betreff:

Plomber

 

Traurig haben wir heute morgen gelesen,das Plomber gegangen ist.Armin.der ja auch Pate war ist ganz geknickt.Wenn man sich an die Bilder erinnert wie er zu Dir kam,und wie er sich dann erholt hat.Wie ein kleines Wunder.Wir wünschen Plomber alles Gute möge er da wo er jetzt ist immer glücklich und schmerzfrei sein.Traurige Grüße Michi Armin und Glori

 

 

 

131

 

 

 

Name:

Petra Weber (@petraw.-b@web.de)

Datum:

Mo 24 Dez 2007 12:59:56 CET

Betreff:

Frohe Weihnachten

 

Liebe Petra, wir wünschen Dir ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, Kraft, Gesundheit und viele viele Helfer die Dich bei Deiner Arbeit in Zukunft Tatkräftig unterstützen! Laß es Dir und Deinen Tieren gut gehen. Ganz liebe Grüße von Petra, den Mädels und den Nasen und Danke das es Dich gibt!

 

 

 

130

 

 

 

Name:

Katja (Soriana26@web.de)

Datum:

Mo 24 Dez 2007 12:32:33 CET

Betreff:

Weihhnachten

 

Hallo Petra, wir wünschen Dir und Deinen Tieren frohe Weihnachten und weiterhin viel Kraft für Deine tolle Arbeit. Es geht uns langsam auch wieder besser..... herzliche Grüße Katja, ein Wuff von Sofia und ein Miau von Bonnie

 

 

 

129

 

 

 

Name:

Paula, die drei Fellnasen, Diane + Kerstin (k.janeway@-t-online.de)

Datum:

Mo 24 Dez 2007 11:12:53 CET

Betreff:

Kleiner Gruß

 

Hallo Frau von Kopp, wir wünschen Ihnen und allen Bewohnern des Tierschutzhofes ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2008! Mögen Sie auch weiterhin die Kraft aufbringen, für die Tiere da zu sein. Paula geht es übrigens prächtig und wir sind sehr froh, daß sie bei uns ist. Lieben Gruß aus Korbach

 

 

 

128

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

Do 20 Dez 2007 17:34:50 CET

Betreff:

Post

 

Hallo, liebe Petra! In diesem Moment sitze ich vor dem Laptop einer Freundin und muß weinen, wenn ich lese, wie sehr Du Dich über Deine Post und die mitgeschickten Dinge freust. Du leistet tagtäglich unglaubliches und wir können Dir leider nur eine kleine Unterstützung geben. Ich werde mich umhören, vielleicht kommt ja noch die eine oder andere Spende zusammen... Ich bewundere Deine Kraft und Ausdauer! Von Herzen viele liebe Grüße, Yvonne.

 

 

 

127

 

 

 

Name:

Ive (@ive.morresi@gmx.de)

Datum:

So 02 Dez 2007 09:41:15 CET

Betreff:

Lob

 

Hallo, Ich finde Ihre Arbeit sehr toll und sie verdient großen Respekt.Schon grausam was manche Menschen mit den armen Tieren machen.Ich würde gerne helfen und werde mich mit Ihnen in Verbindung setzten.

 

 

 

126

 

 

 

Name:

Michaela Armin u. Glori (@Sarminseidl@aol.com)

Datum:

Fr 30 Nov 2007 11:00:18 CET

Betreff:

Geburtstag

 

Liebe Petra auch von uns noch nachträglich alles Gute zum Geburtstag ,unser Rechner war leider hin,deshalb erst jetzt die Glückwünsche.

 

 

 

125

 

 

 

Name:

Helga (h.s._striebig@web.de)

Datum:

So 25 Nov 2007 19:35:48 CET

Betreff:

Hallo Petra

 

jetzt sitze ich hier bei Bekannten und schaue mir deine HP an und bin bestürzt, wieviel Arbeit du doch alleine bewältigen mußt jeden Tag. Ich habe gehört, dass es dir gesundheitlich nicht ganz so gut geht und deshalb wünsche ich dir zu deinem Geburtstag vor allem ganz viel Gesundheit und Kraft, damit du den Tieren noch lange erhalten bleibst. Mach es gut und pass auf dich auf. Ich melde mich wieder telefonisch bei dir. Alles Liebe auch von meinen Vierbeinern und nochmals alles, alles Gute Helga

 

 

 

124

 

 

 

Name:

Nicole (n.sunshine111@web.de)

Datum:

So 25 Nov 2007 16:19:49 CET

Betreff:

Happy Birthday to you

 

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag wünschen wir Ihnen und hoffen, dass Sie einen schönen Tag haben. Wir schauen fast täglich auf Ihre HP und freuen uns imemr, wenn wieder ein paar Tiere gute Adoptiveltern gefunden haben. Wir sind auch sehr glücklich mit unserer Sunshine und würden sie nie mehr missen wollen. Danke für diese tolle Katze. Wir melden uns wieder und wünschen Ihnen noch mal alles Gute bis bald

 

 

 

123

 

 

 

Name:

Gabi Reiter (hansreiter2007@aol.com)

Datum:

So 25 Nov 2007 15:43:04 CET

Betreff:

Geburtstag

 

Hallo Frau von Kopp, meine besten Wünsche zu Ihrem heutigen Geburtstag, vor allen Dingen Gesundheit. Was Sie täglich für die Gnadenhof-Tiere tun, ist wirklich bewundernswert. Machen Sie bitte weiter so, aber Sie brauchen unbedingt jemanden, der Ihnen mal Arbeit abnimmt. Schön, daß es Sie gibt! Liebe Grüße, Gabi Reiter

 

 

 

122

 

 

 

Name:

Jessi, Alex, Ina, Peter und Buddy (pf@fourfoxes.de)

Datum:

So 25 Nov 2007 12:48:06 CET

Betreff:

Geburtstag

 

Liebe Petra, leider haben wir uns am 23.11. nicht in der Karlsburg gesehen. Nachdem wir jedoch deinen Bericht von "einem ganz gewöhnlichen Tag" gelesen haben, wissen wir, dass du daheim besser aufgehoben warst und weit mehr gebraucht wurdest, als dies in Durlach der Fall gewesen wäre. Wenn uns nicht alles täuscht, hast du heute Geburtstag ?! Wir wünschen dir zu deinem heutigen Ehrentag alles Gute und hoffen, dass du lange gesund bleibst, dich die Kraft nie verlässt und du den Mut, dich für Tiere einzusetzen, nie verlierst. Wir sind von dem, was wir auf deiner homepage gelesen und gesehen haben sehr beeindruckt und haben uns heute vorgenommen, dich möglichst bald mal in Odenheim zu besuchen. Bis dahin - liebe Grüsse aus dem Bottwartal - Ina, Jessi, Alex, Peter mit Boxer "Buddy"

 

 

 

121

 

 

 

Name:

Renia u. Wolfgang (Renia.Taube@gmx.net)

Datum:

So 25 Nov 2007 09:29:29 CET

Betreff:

Alles Gute zum Geburtstag

 

Hallo liebe Petra, zu Deinem Wiegenfeste wünschen wir Dir nur das Allerbeste, viel Glück und viel Gesundheit und vor allem viele gute Adoptivfamilien für Deine felligen Tierkinder. Wir wünschen Dir einen schönen Geburtstag und hoffentlich liebe Menschen um Dich herum. Wir sind leider zu weit weg um mal kurz bei Dir vorbei zu schauen. Pass gut auf Dich auf, die Tiere brauchen Dich noch und wir auch!!!! Alles Liebe bis bald wieder Renia und Wolfgang und Anhang

 

 

 

 

 

 

 

 

120

 

 

 

Name:

Carole (caro.nexxe@yahoo.com)

Datum:

So 25 Nov 2007 08:02:26 CET

Betreff:

Birthday

 

Dear Petra, the best wishes to your birthday today and a lot of friends who will help you with your work with the animals. Have a nice day xxx Carole

 

 

 

119

 

 

 

Name:

Paul Oppenhöfer (p.oppenhoefer@t-online.de)

Datum:

Do 22 Nov 2007 16:11:12 CET

Betreff:

Unseren Respekt und Hochachtung für Ihre Arbeit

 

Hallo Frau von Kopp, wir möchten Ihnen heute einmal unseren Respekt und unsere Hochachtung aussprechen für die Arbeit die Sie tagtäglich für die Tiere verrichten. Da wir wissen, dass es Ihnen gesundheitlich gar nicht so gut geht und wir uns Sorgen um Sie machen, sollte man ernsthaft überlegen, wie hier Abhilfe geschaffen werden kann. Gibt es denn so wenige Helfer, die Sie regelmäßig tatkräftig unterstützen oder Sie auch mal vertreten könnten???? Es ist traurig, dass all die Last auf Ihren Schultern ruht und Sie keine Möglichkeit haben, einmal Ferien zu machen oder einfach nur die Seele baumeln lassen können. Es wäre schön, wenn der Gnadenhof weiter bestehen bleiben würde, denn er bietet sovielen Tieren ein so schönes Zuhause. Sie sollten einen Aufruf starten und auf die Ernsthaftigkeit der Situation aufmerksam machen. Leider wohnen wir so weit weg und können Sie nur moralisch unterstützen. Wir wünschen Ihnen auf alle Fälle ganz viel Kraft und hoffentlich in absehbarer Zeit auch eine Lösung des Problems. Viele liebe Grüße Ihre Familie Oppenhöfer

 

 

 

118

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

So 04 Nov 2007 15:44:57 CET

Betreff:

Opi

 

Liebe Petra! Gerade eben habe ich erst gelesen, dass Dein Opi nicht mehr bei Dir ist und das macht mich sehr, sehr traurig. In den letzten Wochen habe ich sehr oft an Dich gedacht und mir überlegt, wie Du es nur immer wieder verkraftest, Deine Süßen zu verlieren, in die Du soviel Liebe investiert hast. Ich hoffe, Dir stehen diesbezüglich nun so bald keine "Ereignisse" mehr ins Haus... Bei mir ist auch viel los - eine verwilderte Bauernkatze hat Vertrauen zu mir gefasst und mir ihren Wurf gebracht. Mit viel Futter und Geduld konnte ich die drei inzwischen ins Haus holen und aufpäppeln. Die zwei schwarzen Jungs mussten am Auge operiert werden; "Johann" mußte dabei leider sein rechtes Auge lassen, doch dafür ist er nun putzmunter und saust gerade mit "Josef" und der getigerten Schwester "Jolanda" durch meine Bude. Langweilig wird es mir mit der Meute nun also auch nicht... Näheres demnächst, wenn ich auch mal ein paar schöne Fotos von den Süßen habe. Und falls es Interessenten gibt: call us! :-)) Ich hoffe, dass Du durch die neue Unterstützung etwas Luft holen kannst! Ganz, ganz liebe Grüße von meinen derzeit 9 Fellnasen und mir!

 

 

 

117

 

 

 

Name:

Petra Weber (petraw.-b@web.de)

Datum:

Mo 22 Okt 2007 21:56:43 CEST

Betreff:

News 22.10.07

 

Hallo liebe Petra, Du sprichst uns aus der Seele!! Ganz liebe Grüße Petra

 

 

 

116

 

 

 

Name:

Katja + Sofia (Soriana26@web.de)

Datum:

Fr 05 Okt 2007 10:49:18 CEST

Betreff:

Opi

 

...die Worte fehlen mir... Traurigkeit und Tränen machen sich breit... Dein Hof ohne Opi den besten Hundeküsser aller Zeiten? Schon bei meinem ersten Besuch auf Deinem Hof 2005 habe ich ihn in mein Herz geschlossen, den älteren Herrn der sich eingeschmust und so treffsicher auf die Ohren geküsst hat. Er hat jetzt keine Schmerzen mehr und kann mit im Regenbogenland mit seinen Freunden springen. Dieser Gedanke ist der einzige, der die Trauer vielleicht etwas mindert, aber ich denke, dass ist nicht wirklich möglich.... In Gedanken sind wir bei Dir... Katja + Sofia

 

 

 

115

 

 

 

Name:

Hans-Joachim Tscheulin (hans@tscheulin.de)

Datum:

Fr 05 Okt 2007 08:01:20 CEST

Betreff:

OPI

 

Hallo Petra, meine Gedanken sind bei dir und Opi.

 

 

 

114

 

 

 

Name:

Michaela (MichaelaS@arcor.de)

Datum:

Mo 01 Okt 2007 10:47:57 CEST

Betreff:

e-mails aus Griechenland vom 29.09.2007 unter news

 

Hallo Petra! Jetzt möchte ich doch mal zu den E-Mails Stellung nehmen. Wie armselig ,weltfremd und argumentationslos muß man eigentlich sein,wenn man ständig nur auf der Vergangenheit herumhacken kann.Wir leben mittlerweile in der 3.Generation nach dem Krieg.Keiner will etwas beschönigen oder herunterspielen.Es war grauenhaft was damals geschehen ist und leider nicht mehr rückgängig zu machen.Trotzdem hat jede Geschichte ein Ende.Auch Deutsche haben gelitten und viele waren gegen das Regime.Es muß aber auch mal Schluß sein.Ich kenne kein Land, das nicht irgendwann in seiner Geschichte nicht Krieg geführt und gemordet hat.Man sollte doch auf das Hier und Heute schauen. Ich mag Griechenland, und die Menschen dort ,und glaube zu wissen wie furchtbar es für die meisten Griechen ist, zu wissen das eigene!!! Landsleute die Ländereien und Wälder anzünden,und das nur aus Habsucht und Gier.Nur um auf korrupten Wegen an billiges Bauland zu kommen.Wieviele unschuldige Tiere sind verbrannt? Wieviele Frauen und Männer ? Und verdammt noch mal wieviele Kinder??? Und da kommt einer daher um uns unsere Vergangenheit vorzuwerfen, na vielen Dank auch.Es sollte sich jeder mal an die eigene Nase fassen und seinen eigenen Dreck vor der Türe kehren.So, soviel dazu. Jetzt wünsche ich Dir noch einen schönen hoffentlich ruhigen Sonntag.Viele Grüße Micha

 

 

 

113

 

 

 

Name:

Petra Weber (@petraw.-b@web.de)

Datum:

So 30 Sep 2007 18:48:35 CEST

Betreff:

e-mails

 

Hallo liebe Petra, lass Dich von solchen e-mails nicht ärgern! Es sind feige und dumme Menschen die das schreiben, und wer weiß vielleicht haben sie ja ein schlechtes Gewissen, weil sie wissen das es stimmt was dort in Griechenland und auch in anderen Ländern passiert und es ist ihre Art mit ihrer Schuld die sie mittragen an dem Elend so umzugehen. Also können sie wohl nicht anderst und schießen mit Tontauben und meinen sie können dich und andere treffen. Aber dem ist nicht so, denn wer so viel Gutes getan hat wie Du, den lassen solche DUMMEN SPRÜCHE DUMMER MENSCHEN kalt. Wir die sie auch lesen ermutigt das ganze weiterzumachen, nach dem Motto: UND JETZT ERST RECHT!!! Ganz liebe Grüße von Petra, den Mädels und den griechischen Nasen

 

 

 

112

 

 

 

Name:

Hans (hans@tscheulin.de)

Datum:

So 30 Sep 2007 18:47:41 CEST

Betreff:

Tapsie

 

Eben las ich von Tapsie's Tod und bin sehr traurig. Kurz vor ihrer Vermittlung hatte ich für sie die Patenschaft übernommen denn bei meinem ersten Besuch auf dem Gnadenhof war ich so berührt von ihrem offenen und absolut liebenswerten Wesen. Ich hätte ihr von ganzem Herzen etwas mehr Zeit bei ihrer neuen Familie gegönnt. Ich werd dich nie vergessen , Tapsie.

 

 

 

111

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

Mi 26 Sep 2007 20:30:43 CEST

Betreff:

Hunde in Griechenland

 

Hallo Petra, ich habe soeben gelesen, was sich in Griechenland mit den armen Hunden geschehen ist, grauenhaft... Welche Menschen tun so etwas?? In Gedanken bin ich sehr oft bei Dir! Sehr dankbar für meine Racker, Deine Yvonne. P.S.: Was gibt es eigentlich neues von Emek? Hatte gar nichts mehr gelesen? Konnte ihm der Doc helfen?

 

 

 

110

 

 

 

Name:

Angelika Seng (pferd_katze@web.de)

Datum:

Di 28 Aug 2007 09:57:05 CEST

Betreff:

Viel Glück............

 

Wünsche Ihnen und den Vierbeinern alles Gute. Ich schäme mich so, dass ich zur Spezie Mensch gehöre und kaum helfen kann, wenn ich das alles sehe und lese was auf dieser Welt so schreckliches den Tieren angetan wird. Der " Mensch " ist eine schlechte Erfindung hier auf Erden...........

 

 

 

109

 

 

 

Name:

Angelika Kramer (@grafikramer@arcor.de)

Datum:

Do 23 Aug 2007 00:38:06 CEST

Betreff:

mehrere links

 

Liebe Frau Kopp, wünsche Ihnen allen viel, sehr viel Kraft! Aus TS/Spanien bekam ich v. 3,5 J. 2 liebenswerte kleine Katzen. Als Neugeborene ausgesetzt, der eine bös mißhandelt, 8-10 Stellen, dann nach 4 Mon. Flug nach Deutschland. Krankheiten waren vorprogrammiert! No comment Beste Grüße

 

 

 

108

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

Sa 18 Aug 2007 22:45:20 CEST

Betreff:

Katzenbabies

 

Hallo, liebe Petra! Habe gerade gelesen, dass Du mal wieder kleine Katzen zu bemuttern hast... Damit Du auf dem neuesten Stand bist: Deine Flaschenkinder vom letzten (Frieda alias Gisma) und vorletzten Jahr (Mattis Ole alias Prinz) sind superfit, liegen hier zusammen auf der Decke und schnurren sich tot! Die beiden lieben sich heiß und innig und sobald ich eine Digitalkamera habe, kriegst Du Beweisfotos! Bis dahin viele liebe Grüße und halte durch! Yvonne mit Frieda, Mathilda, Mattis Ole und Pelle.

 

 

 

107

 

 

 

Name:

Katja Reuter (soriana26@web.de)

Datum:

Do 19 Jul 2007 23:21:40 CEST

Betreff:

Mücke

 

....Dein Büro ohne das laute Schnurren von Mücke, ohne dass Sie zu mir kommt und sich Streicheleinheiten abholt wenn ich bei Dir oben bin... schwer vorzustellen. Sie ist jetzt im Regenbogenland und schnurrt dort die Hunde an... Ein schwerer Gang von Dir ich weis es... Katja Danke Katja.

 

 

 

106

 

 

 

Name:

ba (b.ulrich@chello.at)

Datum:

Di 17 Jul 2007 15:06:30 CEST

Betreff:

MATTULA

 

ein jahr ist es nun her.du bist sicher nicht vergessen..........schade um dich,du warst noch soooo jung!!!! aber der tod fragt nicht nach dem alter!!! ein helles licht für dich!!!

 

 

 

105

 

 

 

Name:

saskia (sacege@arcor.de)

Datum:

Fr 13 Jul 2007 19:45:54 CEST

Betreff:

meine kleine sunny

 

hallo frau von kopp, immer wenn ich auf ihre hp schaue und den die 2 hunde sehe die über die regenbogenbrücke gegangen sind weil sie von menschen gequält wurden muss ich imma am meine kleine sunny denken was ihr passieren hät können wenn sie ,sie nicht gerettet hätten dafür will ich ihnen von ganzem herzen danken. lieba gruß sunny und sasy

 

 

 

104

 

 

 

Name:

Jutta Klein (bellana@quelle-des-azur.de)

Datum:

Di 10 Jul 2007 10:21:05 CEST

Betreff:

Meine Botschaft an die Bewohner dieser Welt!

 

Meine Botschaft an die Bewohner dieser Welt! Wenn wir anfangen unseren Tieren zuzuhören, und anfangen sie zu verstehen, wird ein wahrhaftiges Stück Frieden, mehr auf "unserer Erde sein! Das Paradies fängt in unseren Herzen an! Die Natur ist der Plan und Traum GOTTES und mit Unachtsamkeit dieser gegenüber, wird die Vollendung dieses GÖTTLICHEN Planes und Traumes immer unvollendet bleiben! Solange die Menschen auf der ganzen Welt, die Tiere, unsere Schutzbefohlenen die uns GOTT anvertraut hat, so behandeln, wird keine Seele hier auf Erden glücklich werden!

 

 

 

103

 

 

 

Name:

Petra Conrad (@Petra.Conrad@web.de)

Datum:

So 03 Jun 2007 17:13:41 CEST

Betreff:

Danny

 

Hallo! Das freut mich das Danny so schnell ein schönes Zuhause gefunden hat. Ich selbst kenne die Familie gut, sie hatten vor vielen Jahren unserem Dalmi Ferry ein Zuhause gegeben. Wohnen herrlich im Grünen, sind sehr lieb zu ihren Tieren und sind sich auch deren Verantwortung bewusst. LG Petra Conrad www.tierpflegenest.de

 

 

 

102

 

 

 

Name:

Thomas Grabe (grabe.badbayersoien@freenet.de)

Datum:

Mi 16 Mai 2007 16:03:51 CEST

Betreff:

Süße Hunde

 

Hallo Frau von Kopp ich bin sehr froh darüber das sie Familie Weber die hunde geben haben (bronu und emma) die beiden haben sich bei Familie weber schon gut eingelebt und wenn ich bei familie Weber zu besuch bin freuen sich die beiden auch.Emma ist Top Fit wenn ich mit ihr im garden spiele bei familie Weber bin ich immer der erste der aufgibt. Das wars erst mal von mir einen schönen gruß an alle lebewessen bei ihnen!!!!

 

 

 

101

 

 

 

Name:

Petra Weber (@petraw.-b@web.de)

Datum:

So 13 Mai 2007 18:45:49 CEST

Betreff:

Letzter Eintrag

 

Dem können wir uns nur aus ganzen Herzen anschließen!! und wenn jeder etwas spenden würde so wie es die jeweiligen Mittel erlauben, so wäre viel geholfen! Liebe Grüße Petra Weber und Familie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100

 

 

 

Name:

Katja Reuter (soriana26@web.de)

Datum:

Mi 09 Mai 2007 18:26:04 CEST

Betreff:

Dein Film

 

Liebe Petra, habe mir gerade Deinen Film über den Gnadenhof angesehen und finde das der Film zeigt wie glücklich die Tiere bei Dir leben!! Die Wahrheit für diejenigen die nicht glauben wollen, dass es den Tieren hier gut geht und sie nicht für irgendwelche Labore oder die Fellverarbeitung "verwendet" werden. Ich hoffe, dass die Menschen, welche den Film jetzt ansehen Dich bei der Rettung der Hunde aus Ancona noch mehr untersützen. Liebe Grüße Katja, Sofia + Bonny

 

 

 

99

 

 

 

Name:

Desirée Vogeltanz (desiree-vogeltanz@web.de)

Datum:

Fr 04 Mai 2007 17:35:42 CEST

Betreff:

Cassy%26Marla

 

Liebe Frau von Kopp,ich möchte ihnen mitteilen das es Cassy und Marla bei uns sehr gut geht.Sie haben sich bei uns gut eingelebt.Marla ihr lieblingsspielzeug ist der Flummi und Cassy findet es interessant mir bei den Hausaufgaben helfen,mit einem miauen das bei mir immer ja heißt.Meißtens ist es auch richtig.Also wie sie hören geht es den zwei gut.Wenn sie wollen kann ich ihnen jede woche einen berichten wie es den zwei geht.Also dann wünsch ich ihn noch viel Erfolg bei der Rettung von den tiere! Tschüss

 

 

 

98

 

 

 

Name:

Amy (svenjaroemer@googlemail.com)

Datum:

Do 03 Mai 2007 17:31:34 CEST

Betreff:

Ich wünsche ihnen viel Glück

 

Es ist immer gut zu wissen das noch jemand da ist der an seine Sache glaubt und sich auch für Wesen einsetzt die Menschen erniedrigen und beherrschen.Einen Gnadenhof,Tierheim oder Auffangstation zu leiten ist eine Mühselige Angelegenheit und jeder der diese Last auf sich nimmt dem Gebührt einigem respekt.Ich hoffe das sie es in der Zukunft weiter Schaffen dem Leiden vieler Tiere ein Ende zu machen und ich wünsche ihnen von ganzem Herzen viel Glück.

 

 

 

97

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

Do 03 Mai 2007 09:45:17 CEST

Betreff:

Hunde in Ancona

 

Liebe Petra, mit Entsetzen verfolge ich - so ich Zugang zu einem PC habe - das Geschehen in Ancona und Eure scheinbar nicht zu ermüdende Energie, um diese Hunde doch noch zu retten. Leider habe ich momentan nicht die Möglichkeiten, mich hier selbst einzubringen, doch ich denke oft an Dich und wünsche Euch, dass Eure Mission doch noch Erfolg haben wird, allen Widrigkeiten zum Trotz. Von unserer Seite gibt es von Frieda und Mattis Ole glücklicherweise nur gutes zu berichten; Frieda war sofort nach ihrer Kastration wieder topfit und hat sich mittlerweile auf das Fliegenfangen spezialisiert. Mattis Ole ist total verschmust und nimmt alle für sich ein... In Gedanken sind wir oft bei Euch! Alles Liebe, Yvonne mit Meute. Danke Yvonne.

 

 

 

96

 

 

 

Name:

D. M. (aaron.c@mx.de)

Datum:

Mo 30 Apr 2007 21:16:22 CEST

Betreff:

RAKanzlei

 

Es ist immer wieder unfassbar auf welchem Niveau einige Anwälte arbeiten. Der Abschnitt "Weshalb Sie den Schriftwechsel so dringend benötigen, ist uns jedoch völlig schleierhaft, zumal Sie, ohne die Eigentumsverhältnisse nachweisen zu können, keine weiteren Ansprüche auf Informationen herleiten können" lässt wohl Einiges an Charaktereigenschaften erkennen, die nicht nur frech sondern menschenunwürdig sind. Liebe Grüße Doris M.

 

 

 

95

 

 

 

Name:

Simone Gessner (ingolfleidig@arcor.de@)

Datum:

Sa 14 Apr 2007 22:02:59 CEST

Betreff:

Pierrot

 

Hallo Frau v.Kopp,habe mir gerade die Bilder von Pierrot angesehen und die Kommentare dazu gelesen.Es ist doch einfach nur schön,so ein glückliches Tier zu sehen,was sich nun dermaßen des Lebens freut!Diese Bilder geben auch mir persönlich wieder einen ganz großen Schub nach vorne,diese Arbeit für die Tiere weiter zu führen und das es für den eigenen Seelenfrieden nichts schöneres gibt,als einem armen Tier ein glückliches Leben zu ermöglichen . Liebe Grüße Simone Gessner und Ingolf Leidig Hallo Frau Gessner, vielen Dank für Ihren Eintrag. Ja es ist ein kleiner Lichtblick im derzeitigen Chaos und wir hoffen sehr, dass wir es doch schaffen, gemeinsam alle 102 Hunde frei zu bekommen. Wir geben uns alle Mühe und tun unser Bestes. Danke für Ihre Unterstützung. Petra von Kopp Gnadenhof Garscha

 

 

 

94

 

 

 

Name:

iSimone Gessner (ingolfleidig@arcor.de)

Datum:

Di 03 Apr 2007 23:55:59 CEST

Betreff:

Hunde von Ancona

 

Liebe Frau v.Kopp,habe gerade die furchtbare Nachricht erhalten,wir,mein Mann und unsere Familie sind in Gedanken bei Ihnen und werden Sie protestmäßig weiter unterstützen. Wenn es unser beruflicher Terminkalender zuläßt ,sind wir auch bei einer Protestdemo dabei. Es tut uns so leid um die Tiere,die jetzt weiter dahinvegetieren müssen. Wir denken an Sie.Liebe Grüße Simone

 

 

 

93

 

 

 

Name:

Monika (mogo43@aol.de)

Datum:

Di 27 Mär 2007 13:48:42 CEST

Betreff:

Ihr Gnadenhof

 

Sehr geehrte Frau von Kopp, auch ich fieber hier eifrig mit, dass alles noch zum guten ende führt. Bin durch sonny4animals auf diesen Fall 102 Hunde Transport) aufmerksam gemacht worden.Ich habe mit soeben eine eigene Meinung über Ihren Gnadenhof gemacht.Ich finde es total klasse und toll, wie selbstlos und angagiert sie Ihren Gnadenhof führen. Es ist wirklich jammerschade, dass es von Ihrer Sorte Mensch noch viel zu wenig gibt. Aber ich glaube diesen Satz haben sie schon öfters gehört. Deshalb fasse ich mich jetzt kurz. Ich betreibe auch eine private webseite. Dort werde ich ihnen eine ganze Seite widmen und ordentlich werbung für sie machen. ich hoffe es ist in Ihrem interesse. http://tierfreunde.oyla6.de Bis spätestens morgen habe ich das fertig. Ganz liebe grüße von Monika aus castrop-Rauxel

 

 

 

92

 

 

 

Name:

SONNY4ANIMALS (unsersonny@web.de)

Datum:

So 04 Mär 2007 20:28:52 CET

Betreff:

Freude

 

Liebe Frau von Kopp - Ich freue mich ganz aufrichtig darüber, dass man Ihnen endlich die Aufmerksamkeit und Hilfe schenkt, die Sie schon lange verdienen. Es ist in unserer heutigen Gesellschaft leider so geworden, dass nahezu übermenschliche Leistungen, wie sie von Ihnen in der Vergangenheit in der Versorgung Ihrer Tiere erbracht wurden, kaum noch registriert werden - geschweige denn anerkannt. Ihnen und den Ihnen anvertrauten Lebewesen wünsche ich von ganzem Herzen alles erdenklich Gute. Liebe Grüße aus Schorndorf Jochen Giebelmann Sonny4Animals

 

 

 

91

 

 

 

Name:

Barbara Müller (@Ba_Mu@web.de)

Datum:

Mo 05 Feb 2007 20:28:21 CET

Betreff:

Zak

 

Guten Abend Frau von Kopp. Ich wollte mich nur kurz melden und erzählen wie Zak angekommen ist. Er war super lieb auf der fahrt und ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Die Pferde flösen ihm noch etwas respekt ein, aber er begegnet ihnen auch mit großem Interesse.Sämtlichen Tieren und Menschen auf dem Hof begegnet er noch etwas schüchtern,ist aber zu aleen super lieb und freundlich. Fressen möchte er leider noch nicht so richtig, das wir aber hoffentlich in den nächsten Tagen. Er schaut schon immer wo ich bin, aber es gibt natürlich auch viel zu entdecken auf so einem Hof. Alles in allem hat er sich super geschlagen an seinem ersten Tag und liegt nun totmüde auf seiner Decke, den ersten Kampf ob rein ins Bett oder nicht hatten wir auch schon. Die erste Runde habe ich gewonnen,aber da ist wohl das letzte Wort noch nicht gesprochen.... Wir melen uns bald wieder, viele Grüße Barbara, Alex, Zak und Lui !

 

 

 

90

 

 

 

Name:

Frieda, wohnhaft bei Yvonne (milct972@web.de)

Datum:

Sa 27 Jan 2007 09:09:36 CET

Betreff:

Kiwi und Charlie

 

Hallo, liebe Flaschenmama! Ich habe mich so sehr gefreut, als ich heute gesehen habe, dass meine beiden Brüderchen an eine liebe Familie vermittelt werden konnten!! Wobei ich ja zugeben muss, dass die beiden wesentlich mehr auf den Rippen zu haben scheinen als ich... Aber das wird bei mir auch noch! Ich komme halt kaum zum Fressen, muß ja die älteren Katzenherren hier schön auf Trab halten! :-)) Es geht mir aber sehr gut und ich bin auch superverschmust - am liebsten würde ich manchemal in mein neues Frauchen reinkrabbeln... :-) Ich wünsche meinen beiden hübschen Brüdern eine tolles Leben bei ihrer neuen Familie und Dir eine schöne Zeit! Hoffentlich findest Du für noch viele unserer Katzenkumpels eine neue Heimat! Viele liebe Grüße von Deiner Frieda mit Mattis, Pelle und Mathilda im Hintergrund (und Yvonne, die netterweise das Diktat aufgenommen hat). :-)

 

 

 

89

 

 

 

Name:

Dagmar Faas (@dagiforanimals@aol.com)

Datum:

Fr 12 Jan 2007 20:11:59 CET

Betreff:

MANDY Teil "3"

 

Hallo Frau v.Kopp,nun ist alles wieder beim "alten".Mandy+Dana= alles paletti!!!Bald ist Mandy auch mit der Junghundegruppe in der Hundeschule fertig und dann geht´s schon etwas anspruchsvoller zur Sache...Sie ist jetzt schon genauso "hoch" wie Dana , und ich denke mal sie wird 100% ig noch größer wie Dana.Finden wir echt super.Große Hunde sind einfach genial(ruhig,ausgeglichen,auch vom "Knuddelfaktor"betrachtet:einfach perfekt!).Zum Thema "ausgeglichen":vorausgesetzt man beschäftigt sie sinnvoll. Ok,das war´s für dieses Mal.MfG,Familie Faas und Co.

 

 

 

88

 

 

 

Name:

Dagmar Faas (@dagiforanimals@aol.com)

Datum:

Do 14 Dez 2006 20:56:50 CET

Betreff:

"MANDY",Teil 2.

 

Hallo Frau von Koop,nun wohnt Mandy schon fast 2 Wochen mit uns zusammen.Sie hat sich sehr gut eingelebt und auch in der Hundeschule hat sie schon einige Freundschaften geschlossen.Man kann sagen,daß sie dort bei den "Zweibeinern"fast beliebter ist,als bei den "vierbeinigen Kollegen".Ab Februar darf sie dort schon in die "Basisgruppe" wechseln.Und dort wird ja dann auf die Begleithundeprüfung hintrainiert. Auf jeden Fall ist sie wirklich mit großer Freude bei der Sache (in der Hundschule und auch beim "heimischen"Training").Es ist zwar nicht immer so einfach mit zwei Hunden (unsere Labradordame DANA wird so gut wie´s geht miteinbezogen)zu trainieren,aber wir schaffen das schon!!! Liebe Grüße nach Odenheim,ein frohes und friedliches Weihnachtsfest,sowie ein gesundes und gutes neues Jahr,wünscht Ihnen Familie Faas aus Walheim (Wir melden uns auf jeden Fall wieder!!!)

 

 

 

87

 

 

 

Name:

Dagmar Faas %26Familie (dagiforanimals@aol.com)

Datum:

Di 05 Dez 2006 22:39:36 CET

Betreff:

"Einzug"unserer "MANDY", ehemals "BLONDIE" ......

 

Hallo Frau von Kopp! Nun ist unser Sonnenschein "MANDY", ehem."BLONDIE"schon den dritten Tag bei uns.Sie ist echt total lieb.Unsere Labradordame "DANA"(4 Jahre jung)hat die süße Maus voll und ganz akzeptiert.Morgen abend heißt es für Mandy zum ersten Mal:"HUNDESCHULE-JUNGHUNDEGRUPPE".Sind schon ganz gespannt.Auch mit unserer "DANA" waren wir in der selben Hundeschule(VdH Löchgau!!!),und waren auch damals voll zufrieden. Mittlerweile läuft Mandy auch immer besser an der Leine. Ich habe Sie auch schon ohne laufen lassen und das abrufen hat super funktioniert!!! Mandy lernt echt schnell. Alles in allem eine wirklich tolle Hündin;kombiniert mit unserer Dana ein wahres "DREAMTEAM". Liebe Grüsse aus Walheim(zwischen Heilbronn und Ludwigsburg),05.12.2006,Familie Faas Wir berichten bald mal wieder.

 

 

 

86

 

 

 

Name:

werner Schühle (Werner.schuehle@tarkett.com)

Datum:

Do 30 Nov 2006 23:40:50 CET

Betreff:

Ihr Gästebucheintrag im "Ziegen-Treff"

 

Hallo Frau von Kopp, so ganz verstehe ich Ihre Formulierung nicht. Was bitte soll an dieser Seite geschmacklos sein? Und Rezepte gehören bei der Nutztierhaltung eben dazu! Stellen Sie sich eine Ziegenfarm mit 100 Tieren vor, die jährlich 200 Lämmer bekommen. (zur Info: das müssen die, sonst gibts keine Milch für den leckeren Käse) Und wenn Sie miterleben würden, wie bei uns unsere Tiere über die Regenbogenbrücke begleitet werden würden Sie anders denken, auch wenn der zurückbleibende Körper gegessen wird. (der letzte i.Ü. in Odenheim!) Nach meiner Überzeugung ist es für ein Tier (am Beispiel Ziege) oftmals besser, diesen Weg zu gehen, ein gutes Leben gehabt zu haben, als irgendwo in einem dunklen 4qm-Loch zu vegetieren. Wenn wir unsere Kitze nicht in gute Hände verkauft kriegen, werden sie lieber geschlachtet. Lesen Sie sich mal etwas intensiver im Ziegenforum ein und ich bin sicher, Sie revidieren Ihre vorschnell und oberflächlich gefasste Meinung. Respekt und Anerkennung für Ihre Arbeit und viel Erfolg auch weiterhin Ihr "fast-Nachbar" Werner Schühle

 

 

 

85

 

 

 

Name:

Andreas Morlok (walfahrt@t-online.de)

Datum:

So 26 Nov 2006 23:28:59 CET

Betreff:

HIlfe für Delfine und Wale

 

Hallo liebe Tier-Freunde; Danke für Euren wichtigen Beitrag für den Schutz der Tiere. Auch ich habe ein Anliegen und möchte es auf diesem Wege den vielen Menschen, die sich für den Schutz der Tiere einsetzen, mitteilen. Ich habe eine Online-Petition, also eine Art Unterschriften-Aktion, ins Leben gerufen und bitte um Teilnahme. Es geht um Delfine und Kleinwale, die jetzt endlich von der UNO (Vereinten Nationen) weltweit geschützt werden sollen. Jeder kann mitmachen. Informiert Euch einfach mal auf der Internet-Homepage bei: www.walschutzaktionen.de und beteiligt euch bitte auch. Helft mit, dass sich möglichst viele Personen an dieser Petition beteiligen. Schickt Euren Freunden und Bekannten diesen Text zu und bittet Sie darum, dass Sie sich auch beteiligen sollen. Ihr könnt ja auch einfach diesen Text weiterleiten. Je mehr Stimmen wir sammeln können, umso mehr kann für den Schutz der Meeressäuger erreicht werden. Vielen Dank! Herzliche Grüße vom Bodensee Andreas Morlok

 

 

 

84

 

 

 

Name:

Doris (Doris_Henze@web.de)

Datum:

Do 16 Nov 2006 14:46:09 CET

Betreff:

Super das es Tierschützer giebt die so gut helfen

 

Hallo nun schreibe ich mal in Eurer GB und mus Euch ein Lob geben die Arbeit die Ihr macht ist klasse die Tiere haben auch hilfe nöhtig es giebt nicht fiehle die mit helfen aber es sind auch lebewesen die ein herz und eine sele haben also macht weiter so und noch alles gute für Euch und den Tieren http://www.tsv-calpe-niedersachsen.de.vu/ http://www.blanca-die-bretonin.de.vu/ unsere Hündin ist aus Spanien und nun helfen wir so gut es geht mit es ist nicht immer Leicht Doris

 

 

 

83

 

 

 

Name:

Melanie Jäger (melanie.jaeger2@gmx.de)

Datum:

Mo 13 Nov 2006 13:46:34 CET

Betreff:

Palas

 

Viele GRüße von Palas und den anderen Fellnasen und uns aus Iffezheim..... LG Melanie Jäger

 

 

 

82

 

 

 

Name:

Die gute Fee für alle Felle (info@ms-is.com)

Datum:

So 29 Okt 2006 18:36:04 CET

Betreff:

Katzenpsychologin, Verhaltenstherapeutin für Katzen, Bachblüten-Therapeutin für Katzen, Tierpension in 76... Karlsruhe

 

Ganz liebe Grüße von der Fellfee an alle Tierfreunde

 

 

 

81

 

 

 

Name:

sonny mit rudel (unsersonny@t-online.de)

Datum:

Mi 18 Okt 2006 22:13:06 CEST

Betreff:

mattula...

 

...diese geschichte hat uns echt wieder mal das wasser in die augen getrieben... eine sehr schon page habt ihr da hinbekommen: gratulation euer sonny mit yvi und jochen www.unsersonny.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

80

 

 

 

Name:

Ursula Westerhold (@Plasczymonka @AOL.com)

Datum:

So 15 Okt 2006 11:57:21 CEST

Betreff:

Gnadenhof Osten Idensee

 

Es ist unglaublich, ich habe mich an RTL, SAT1, WDR und mehr gewand, ich gehöre zu animalshope.de bin stolz auf Conny und Uwe die die Tiere mit Achtung und Liebe behandeln. Warum machen wir alle die Unterschreiben keine gesammelte Anzeige an Polizei und Beamte. Denen gehört der Posten entzogen. Unsere Hunde sagen, die Hand die mich füttert beiße ich nicht. Die Beamten werden von uns Steuerzahlern gefüttert. Liebe Grüße und das Ihr immer Kraft und Mut für unsere Kameraden die Tiere habt

 

 

 

79

 

 

 

Name:

sonja (@sonjatheophil@web.de)

Datum:

Mi 04 Okt 2006 20:26:24 CEST

Betreff:

pallas

 

habe gerade das mit pallas gelesen.es ist unglaublich was die besitzer dieser seele angetan haben.es macht mich sehr traurig. sie hat dort sicher kein schönes leben gehabt. nun ist sie wenigstens wieder in guten händen.ich hoffe das sie dort zur ruhe kommen kann und doch noch ein glücklicher hund werden darf.viel glück. liebe grüße sonja

 

 

 

78

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

Mo 04 Sep 2006 23:31:40 CEST

Betreff:

Mattula

 

Hallo, liebe Frau von Kopp! Gerade eben erst habe ich gelesen, dass Euer toller Riese Mattula nicht mehr bei Euch ist... Und was soll ich sagen - ich heule wie ein Schloßhund. Er war ein ganz besonderer Hund, was man anhand der Fotos schon sehen konnte. Leider konnte ich ihn nie persönlich kennenlernen, doch auch so verstehe ich Ihre Trauer und fühle mit Ihnen und Ihrem Team. Wir hoffen, Sie in Kürze besuchen zu können und dabei auch Emek kennen zu lernen. Momentan haben wir uns etwas in Gloria "verguckt"; hoffentlich findet sie bald ein tolles Zuhause, wir sind noch unschlüssig. Viele liebe Grüße und viel Kraft für Ihre Arbeit! Ihre Yvonne Lubig.

 

 

 

77

 

 

 

Name:

Jeanine Achmann %26 Manfred Haas (jeannie@interelations.de)

Datum:

Fr 01 Sep 2006 20:06:03 CEST

Betreff:

Herzlich Willkommen zurück

 

Hallo Petra, ich hoffe, Du hattest ein paar schöne Tage in Griechenland und konntest Dich ein bißchen erholen. Und dann natürlich Herzlichen Glückwunsch zum 10. jährigen Vereinsjubiläum!! Über 900 vermittelten Tiere danken Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz. Liebe Grüße aus München Jeannie, Manfred & Socke

 

 

 

76

 

 

 

Name:

Saxe! (spinne81@gmx.de)

Datum:

So 20 Aug 2006 23:09:55 CEST

Betreff:

urlaub

 

Liebe Petra, ich wünsche Ihnen einen angenehmen Urlaub und wünsche Ihnen, dass Sie mal ein paar Tage abspannen können. Viele Grüße und alles Gute, Saxe!* http://tiere-fuer-menschen.homesites.de

 

 

 

75

 

 

 

Name:

Lausmann (steffen.lausmann@lycos.de)

Datum:

Sa 12 Aug 2006 18:28:57 CEST

Betreff:

www.baeren-fuer-deutschland.de

 

Hallo Tierfreunde!! Habe neue Tierschutzseite!! Würde mich um jeden Gästebucheintrag freuen. Bitte Abstimmung nicht vergessen auf meiner Seite.. Einfach mal ansehen und weitersagen.. Danke und Grüsse an alle Tierfreunde.. Euer Steffen

 

 

 

74

 

 

 

Name:

Angelice (wielchen@freenet.de)

Datum:

Do 03 Aug 2006 20:33:05 CEST

Betreff:

Ein liebes Hallo

 

selten lese ich mich so auf einer HP fest. Sie ist mit so viel Liebe und Wärme verfasst - die einen mitreißt. Als ich zu der Rubrik Regenbogenbrücke kam und die Geschichte von Mattula und Felice las konnte ich meine Tränen nicht mehr zurück halten. Ich wünsche dir, das du weiterhin die Kraft aufbringst weiter zu machen. Ich wünsche dir, das sich dein Wunsch erfüllt und du im Norden einen passenden Hof findest, damit du nicht aufgeben mußt. Alles Liebe auf deinem Weg und das immer ein Stern über dir und deinen Tieren leuchtet. Liebe Grüße Angie und ihr Döggelchen Narina

 

 

 

73

 

 

 

Name:

christa (rose.riedlingen@freenet.de)

Datum:

Fr 21 Jul 2006 18:14:32 CEST

Betreff:

...

 

Hallo, diese Seite gefällt mir sehr gut und ich werde bestimmt öfter vorbeischauen. Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite würde ich mich freuen. http://animals.worldwidehelp.org Liebe Grüße Christa

 

 

 

72

 

 

 

Name:

Katja Reuter (idde001@t-online.de)

Datum:

Mi 19 Jul 2006 22:44:53 CEST

Betreff:

Mattula + Feli

 

Liebe Petra, mit Bestrüzen hatte ich am Montag die Nachricht von Mattulas Gang über die Regenbogenbrücke erfahren. Er, der große sanfte Riese, der seine Streicheleinheiten so genossen hat und mit seiner großen Pfotenauflegung immer noch mehr gefordert hat. Immer wenn ich zu Dir kam habe ich mich auf ihn gefreut, wenn er so schön vor einem saß und mit seinen treuen Augen danke sagte. Denke die letzten Tage viel an ihn und kann deine Trauer nachvollziehen. Und jetzt Feli, es fehlen mir die Worte. Der klapperdürre Hund im Dezember und dann die Fortschritte von ihr. Streicheleinheiten hat sie immer ganz massiv gefordert, manchmal sogar mit einem kleinen Zwicker in die Wade. Feli's Motto => Hauptsache mittendrin und dabei..... die zwei werden jetzt im Hundehimmel miteinander spielen

 

 

 

71

 

 

 

Name:

Stefani Martins (claudiomartins@freenet.de)

Datum:

Fr 30 Jun 2006 10:56:00 CEST

Betreff:

Odysee

 

Liebe Frau von Kopp, nicht Sie müssen sich bei uns bedanken. Nein! Wir und die Tiere danken Ihnen von ganzem Herzen für ihr Engagement! Wir danken Ihnen, für das Vertrauen, daß sie uns geschenkt haben und wir danken Ihnen für den kleinen Schatz, die kleine "Odysee", die nun ein Mitglied unserer Familie ist. Es ist bewundernswert, mit welcher Hingabe Sie sich für diese armen Kreaturen einsetzen. Ich habe sehr große Achtung vor Ihnen und Ihrer Arbeit und hoffe, sie finden viele Menschen, die Sie unterstützen, damit sie auch weiterhin vielen Tieren helfen können. Viele liebe Grüße Stefani Martins mit "Odysee" und dem Rest der "Bande"

 

 

 

70

 

 

 

Name:

Christa Rose (rose.riedlingen@freenet.de)

Datum:

Mo 19 Jun 2006 17:44:05 CEST

Betreff:

...

 

Hallo, diese Seite gefällt mir sehr gut und ich werde bestimmt öfter vorbeischauen. Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite würde ich mich freuen. http://animals.worldwidehelp.org Liebe Grüße Christa

 

 

 

69

 

 

 

Name:

Annette Chilla (annettechilla@chillapharma.de)

Datum:

Do 15 Jun 2006 18:24:47 CEST

Betreff:

Meine Elly

 

Hallo Petra, heute vor einem Jahr habe ich die kleine Locke Elly in Odenheim abholen dürfen. Heute feiern wir diesen Tag das erste Mal. Die wilden Haare am Kopf von Elly haben wir schon einmal etwas abgeschnitten, weil ich doch manchmal denke, Elly hat die Übersicht verloren. Aber der tolle Charakter von Elly zeigt sich mehr und mehr. Elly ist so ein Schatz und stellt so viele phantastische Sachen an. Heute bekommt Elly sicher einen Schluckauf, weil Du an die Maus denken mußt! Alles Liebe aus Osnabrück Annette

 

 

 

68

 

 

 

Name:

Yvonne Lubig (milct972@web.de)

Datum:

Fr 09 Jun 2006 12:49:52 CEST

Betreff:

Hundevermittlung

 

Hallo, liebe Frau von Kopp! Unser Umzug steht nun unmittelbar bevor und sobald wir uns in der neuen Wohnung etwas eingerichtet haben, werden wir Sie und Ihre Schützlinge mal besuchen kommen. Gerade eben hab ich die Fotos von Klein-Benji und Muffi bestaunt, die sind ja beide allerliebst! Ich hoffe, dass auch wir bald einem kleinen Kerl ein Zuhause geben können. Bis dahin alles LIebe, Yvonne Lubig.

 

 

 

67

 

 

 

Name:

i-huck (@gaviotapower@t-online.de)

Datum:

So 14 Mai 2006 11:22:12 CEST

Betreff:

gesucht / gefunden

 

hallo! möchte mich sehr herzlich bedanken, für den eintrag in gesucht/gefunden.ist eine tolle idee,für karlsruhe und umgebung.wir suchen auch schon lange nach den herkunft von "FLY".er ist schon in sehr guten händen.wir können es einfach nicht hinnehmen ein solches tier einfach auszusetzen.wo er ja auch gechipt ist.solche menschen gehören auf eine schwarze liste gesetzt.sodass sie nie wieder ein tier bekommen. gruß iris

 

 

 

66

 

 

 

Name:

susanne beutelspacher (susannebeutelspacher@web.de)

Datum:

Mo 08 Mai 2006 10:36:25 CEST

Betreff:

Ehemaligentreffen

 

Hallo Frau von Kopp, gestern war es ein ganz toller Mittag!!! Super Idee dieses Treffen. Es macht einfach Spass zu sehen, wie gut es doch die teilweise schon sehr "gebeutelten" Tiere mittlerweile haben. Alles Liebe und viele Grüße aus Karlsbad Bandit ( Hermes ) mit family

 

 

 

65

 

 

 

Name:

Katja Reuter (soriana26@web.de)

Datum:

Di 25 Apr 2006 10:14:52 CEST

Betreff:

Bestätigung

 

Hallo Petra, hiermit möchte ich mich endlich auch mal schriftlich bei Dir für meinen super Hund bedanken. Meine Sofia war vorgestern so tapfer. Sie hatte sich am Pfötchen verletzt und blutete etwas. Also hoch ins Bad, Wundsalbe drauf geschmiert und mit einem Söckchen verpackt. Zuerst hat Sofia mich ganz komisch angeschaut was der Verband sollte. Aber sie ist einfach nur klasse, denn am nächsten Morgen stand sie immer noch mit dem Verband da. Ich möchte meinen Sonnenschein einfach nicht mehr missen. Ohne Leine springt Sie im Wiesentaler-Feld und ist zu anderen Hunden immer freundlich und um die Rabauken im Feld macht sie einen großen Bogen. Auch hört Sie auf's Wort und ist einfach nur lieb. Auch möchte ich mich dem Eintrag von Frau Müller anschließen. Jeder kann ohne einen großen Aufwand dazu beitragen die Not der Tiere zu lindern!!! Ich bewundere Deine Arbeit sehr und bin in Gedanken oft bei Dir. Wobei ich mich frage, ob ich diese Bilder, welche Dich täglich erreichen immer so einfach verarbeiten könnte. Riesig freuen wir uns darauf am 7. Mai andere von Dir vermittelte Fellnasen und ihre Herrchen zu treffen. Ich wünsche Dir viel Kraft für Deine Arbeit ein bestätigendes "Wuff" von Sofia und Grüße Katja

 

 

 

64

 

 

 

Name:

andy (info@hallo123.de)

Datum:

Di 25 Apr 2006 08:31:50 CEST

Betreff:

Schon eingetragen auf www.hallo123.de?

 

Ihr Banner gerne auf der Startseite in der Rotatin... einen lieben Gruß vom Tierfreund aus Karlsruhe

 

 

 

63

 

 

 

Name:

jutta (rocky83@aol.com)

Datum:

Do 20 Apr 2006 15:03:51 CEST

Betreff:

einfach super

 

hallo bin durch zufall auf diese HP gekommen und finde es echt klasse welch arbeit ihr da leistet ich wünsche allen tieren das sie ein schönes zuhause finden. danke das es so menschen wie euch gibt. liebe grüsse jutta

 

 

 

62

 

 

 

Name:

Yvonne Müller (mueller_yvonne@gmx.de)

Datum:

Mi 19 Apr 2006 22:56:56 CEST

Betreff:

Ihr wachrüttelnder Bericht in den News von heute!!!

 

Hallo liebe Frau von Kopp, ich möchte mich bei Ihnen für die bewegenden und erschütternden Zeilen und die leider sehr schlimmen Fotos in Ihren News vom 19. April bedanken! Ich weiß, dass es sich merkwürdig anhört, dass sich jemand dafür bedankt, aber ich finde es extrem wichtig, dass auf diese Tatsachen immer wieder aufmerksam gemacht wird. Denn nur wenn genügend Menschen wachgerüttelt werden und einsehen, dass es sich bei diesen fürchterlichen Tierquälereien NICHT um bedauerliche Einzelfälle handelt, sondern das diese leider an der Tagesordnung sind und oftmals sogar mit der Kultur des Landes oder der Mentalität der Menschen dort begründet werden, erst dann können wir etwas bewirken und dafür sorgen, dass irgendwann hoffentlich kein Lebewesen mehr gequält, misshandelt und/oder vernachlässigt wird oder man es einfach entsorgt wie lästigen Müll! Ich hoffe sehr, dass ich diesen Tag noch erleben darf und ich tue mein Möglichstes dafür. Es gibt viele kleine Erfolgserlebnisse die zeigen, dass es sich lohnt, den Mund aufzumachen oder einfach "nur" Petitionen zu unterschreiben. Ein skrupeloser Tiervermehrer aus Ungarn wurde kürzlich aufgrund des öffentlichen Drucks, der durch eine Online-Petition entstand, verhaftet und die Tiere gerettet, die in unbeschreiblichen Zuständen dahin vegetierten. So etwas motiviert und zeigt, dass wir doch etwas bewirken können. WIR MÜSSEN NUR HINSCHAUEN UND HANDELN!!! Und wir brauchen mehr Menschen wie Sie, Frau von Kopp, die aktiv etwas gegen diese Mißstände tun und zusätzlich Aufklärungsarbeit leisten! Auch wenn das für die Aufzuklärenden nicht immer schön und leicht ist... einem Hund in die verzweifelten Augen zu schauen, dem ein Teil des Kiefers fehlt ist sicher für niemanden schön. Aber wie mag sich wohl erst die kleine Hundeseele gefühlt haben? Ich wünsche allen Menschen, denen das Leiden der Tiere zu Herzen geht den Mut und die Kraft etwas dagegen zu tun. Herzliche Grüsse - Yvonne Müller

 

 

 

61

 

 

 

Name:

Petra Dietz (petra_dietz@freenet.de)

Datum:

Mo 03 Apr 2006 14:51:06 CEST

Betreff:

Hundehütte

 

Hallo Frau von Kopp, ich habe Ihnen schon einige Mails geschrieben wann ich Ihnen die gr. Hundehütte bringen kann aber leider bekam ich nie eine Antwort. Kann es sein, dass meine Mails bei Ihnen im Spamordner landen??? Über eine kurze Nachricht ob Sie die Hundehütte noch gebrauchen können wäre ich Ihnen sehr dankbar. Viele liebe Grüsse, Petra Dietz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

60

 

 

 

Name:

Melanie (benni.meli@gmx.de)

Datum:

Fr 31 Mär 2006 09:00:13 CEST

Betreff:

Weiterleitung der Nachricht

 

Liebe Frau Kopp, wir haben uns bemüht allen die wir kennen dazu zu bewegen sich einzutragen und haben auch vor, natürlich nur mit Ihrer genehmigung, das was Sie uns geschickt haben auszudrucken und bei allen Fressnäpfen und Cafes und überall als Plakat zu verteilen. Da es bei uns viele Tierfreundliche Menschen gibt! Bitte schicken Sie uns bald die Genehmigung, dass wir das machen dürfen. Liebe grüße Meli und Benni

 

 

 

59

 

 

 

Name:

Saskia und Sunny ( sacege@arcor.de)

Datum:

Fr 24 Mär 2006 17:33:23 CET

Betreff:

Bianca

 

Hallo ich und Sunny haben bei ihnen das Gästebuch endeckt als wir schauen wollten ob Bianca schon ein TOLLES Zuhause gefunden hat wir haben natürlich gleich eingetragen. weis leider nicht was ich sonst noch schreiben sollte ich werde mich bald bei ihnen melden. Saskia und Sunny

 

 

 

58

 

 

 

Name:

Kerstin, Diane + der kleine Zoo (K.Janeway@t-online.de)

Datum:

Mi 22 Mär 2006 18:32:45 CET

Betreff:

Gruß aus Nordhessen

 

Jetzt, nachdem wir auf unser Herz gehört haben, haben wir sie beim zweiten Anlauf gefunden – unsere Traumhündin. Die kleine Paula paßt so gut in unser Leben, daß wir das Gefühl haben, sie wäre schon ewig bei uns. Dabei sind es erst drei Tage. Wir lieben unsere Knutschkugel – ganz einfach, weil sie ist, wie sie ist! Durch Ihre einfühlsame Art, gerade mit besonders scheuen Tieren umzugehen, Frau von Kopp, werden wir alle ein wunderschönes Leben miteinander haben und man kann es kaum glauben, daß Paulchen sich nicht mal hat anfassen lassen, als sie vor sechs Monaten zu Ihnen auf den Gnadenhof gekommen ist. Wir hoffen, daß Sie niemals die Kraft und den Mut verlieren, den Tieren zu helfen – auch wenn es Ihnen die Menschen dabei manchmal noch so schwer machen. Jedes der Tiere, das jemals bei Ihnen war, wird es Ihnen auf seine Art danken und das ist sicher der schönste Lohn. Wir freuen uns, daß wir Sie und Ihre Arbeit kennen lernen durften! Alles Liebe von uns allen - Kerstin, Diane, Hundeopi Danny, Schmusebacke Paula, die Miezen Miss Ellie, Filou + Floh, sowie die zwei Wellis

 

 

 

57

 

 

 

Name:

Detektei Tudor (u.a.hoppe@detektiv-tudor.de)

Datum:

Fr 17 Mär 2006 14:00:34 CET

Betreff:

Gruß von der Hundestaffel

 

Wir gratulieren zu ihrem Engagement für die Tiere . Weiterhin viel Erfolg und Glück bei ihrer aufopferungsvollen Arbeit . Mit den besten Grüßen aus Frankfurt am Main , das Team der Hundestaffel der Detektei Detektiv Tudor .

 

 

 

56

 

 

 

Name:

Enemy (enemy@bigboardzz.de)

Datum:

Fr 10 Mär 2006 12:31:19 CET

Betreff:

vorsorgliches Töten

 

Vogelgrippe und die Keulungsaktionen auf Rügen... Welchen Sinn macht es, kerngesunde Bestände vorsorglich zu töten? Für mich persönlich überhaupt Keinen - und deshalb unterstütze ich diese Petition: P E T I T I O N Gegen vorsorgliches Töten http://www.buendnis-gegen-keulung.de/ Und ich wäre froh, wenn der Eine oder Andere von euch mal darüber nachdenkt und sich dort auch einträgt oder zum Bündnispartner wird. Auch wenn Petitionen in der Regel aussichtlos sind: Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch dafür, was wir widerspruchslos hinnehmen.

 

 

 

55

 

 

 

Name:

Rositta Otto Kraichtal (info@stilechtebeschlaege.de)

Datum:

Di 24 Jan 2006 12:37:31 CET

Betreff:

Tierfreund

 

Der Artikel in der Bruchsaler Rundschau über den Gnadenhof hat mich sehr bewegt. Große Hochachtung vor Ihrer Arbeit. Habe heute gleich eine Spende überwiesen. Irgendwann nehme ich auch einen Zweithund von Ihnen. Habe ein großes Grundstück mit Wald. Weiter so, ich werde Sie mal besuchen. Es grüßt sie herzlich Rositta Otto

 

 

 

54

 

 

 

Name:

Ina Hirt (@Inahirt@aol.com)

Datum:

So 15 Jan 2006 22:10:54 CET

Betreff:

Jim Knopf aus dem Schwarzwald

 

Durch Jim Knopf (heute heißt er Tobi) bin ich zu dieser Organisation gekommen. Tobi geht es wirklich super gut im Schwarzwald. Da er sehr oft zu uns ins Altenheim mitkommt, hat sich zu einem wahren Freudenspender entwickelt. So gibt er die Liebe die er empfangen hat, hundertfach zurück an viele alte Menschen die bei uns ihr zuhause gefunden haben. Vielen Dank allen, die Tobi dieses Leben und somit unseren Leuten soviel Freude ermöglicht haben.

 

 

 

53

 

 

 

Name:

Andreas Morlok (walfahrt@t-online.de)

Datum:

Mi 11 Jan 2006 16:49:30 CET

Betreff:

Danksagung und Hilfe für die Wale

 

Hallo, liebe Tierfreunde. Danke für Eure tolle und lobenswerte Arbeit. Ich bin sehr froh, dass es Menschen mit Herz und Verstand gibt, die sich für die Tiere einsetzen, die nicht so viel Glück in ihrem Leben hatten. Macht weiter so. Noch ein Aufruf in einer anderen wichtigen Sache: Im nächsten Frühjahr werde ich zu Fuß vom Bodensee nach Kopenhagen und Oslo laufen, um gegen den dänischen und norwegischen Walfang zu protestieren. Wer sich auch für das (Über-) Leben der Wale einsetzen möchte, der kann sich jetzt an einer deutschlandweiten Unterschriften-Aktion beteiligen. Infos + Unterschriftenblätter gibt es auf der Homepage: http://www.walschutzaktionen.de - Bitte helfen Sie mit, damit Moby Dick noch vor dem Aussterben bewahrt werden kann - VIELEN DANK! Es grüßt Euch ein großer Tierfreund Andreas Morlok

 

 

 

52

 

 

 

Name:

sandra seidel (KleinSunny22@aol.com)

Datum:

Mo 09 Jan 2006 10:52:22 CET

Betreff:

Spendenaktionen

 

Hallo Petra, nach deinem letzten Besucb bei mir im Cafe B3 machte ich mir Gedanken wie ich dir so schnell wie möglich helfen kann. Heute starte ich eine Spendenaktion im Laden, auch im Cafe werde ich jetzt pro Getränk das rausgeht 50 cent in die Spendenkasse stecken. Wir möchten das du weiterhin für die Tiere sorgen kannst, denn wir wissen dass das dein Leben ist. Den Tieren gehts bei dir prima und deshalb hoffen wir das ganz ganz viele Menschen dir helfen und spenden werden. Viel Glück weiterhin und hoffentlich auf Bald!! Liebe Grüße Sandra Seidel und das Stettfelder Team.

 

 

 

51

 

 

 

Name:

Petra Dietz (petra_dietz@freenet.de)

Datum:

Do 22 Dez 2005 17:30:59 CET

Betreff:

Bullterrierhündin Felice

 

Hallo Frau von Kopp, auch ich schaue immer wieder mal auf Ihrer Homepage vorbei obwohl ich in den letzten Monaten nur noch Stress habe, sorry sonst hätte ich mich schon längst mal wieder bei Ihnen gemeldet. Heute bin ich nur noch schockiert über die arme Bullterrierhündin Felice, wie kann man denn einem Hund nur sowas antun????????? Wo kommt Sie den her und warum sieht die arme Maus sooooo schlimm aus???????? Ich interessiere mich deswegen so für diese Maus da ich auch eine Bullihündin habe und mich mit dieser Rasse sehr gut aus kenne. Bin schon dran bei allen Freunden und Bekannten nachzufragen nach einer isolierten Hundehütte!!! Würde mich freuen mehr von dem armen Mädchen zu erfahren!!! Viele liebe Grüsse, Petra Dietz

 

 

 

50

 

 

 

Name:

Annette Chilla (info@cdpharma.de)

Datum:

Do 17 Nov 2005 14:24:52 CET

Betreff:

Arbeit des Tierschutzes

 

Sehr geehrte Frau von Kopp, ich verfolge immer sehr aufmerksam die Seite des Gnadenhofes. Besonders freue ich mich immer über die ständig steigende Zahl an Vermittlungen. Es konnten soviele Tiere aus Not geretet werden und durch Ihren ganz persönlichen Einsatz in ein neues und schönes Leben gehen. Auch ich habe in der langen Zeit meines Lebens Tiere aus dem Tierheim oder vom Gnadenhof als treuen Begleiter haben dürfen. Einige der Tiere sind schon lange oder länger nicht mehr bei mir und ich vermisse diese Schätze heute noch. Ich habe es nie bereut eine solche Entscheidung getroffen zu haben. Diese Tiere hängen mit einer ganz besonders tiefen Liebe an ihren Dosenöffnern, daß man wirklich jeden Tag belohnt wird. Hochachtung vor Ihrem persönlichen Einsatz der sicher oft die Grenzen des Möglichen überschreitet. Ich hätte nicht die Kraft, das alles alleine zu bewältigen! Es wäre schön, wenn der Gnadenhof nicht so weit weg wäre, dann könnte man mehr als aufmunternde Worte beisteuern. Ich wünsche Ihnen weiter Kraft für die Arbeit im Gnadenhof! Ihre Annette Chilla

 

 

 

49

 

 

 

Name:

HATIBE Haustierberatung Aalen (weis-moll@t-online.de)

Datum:

Mi 16 Nov 2005 09:31:21 CET

Betreff:

Seminare und Ausbildungsgang Tierpsychologie

 

Wir möchten kurz darauf verweisen, dass Seminare 2006 und der neue Ausbildungsgang Tierpsychologie auf der Homepage von: www.tierpsychologische-praxis-weis-moll zu finden sind. Vielen Dank. HATIBE Haustierberatung Aalen.

 

 

 

48

 

 

 

Name:

Lea (@leawormer@t-online.de)

Datum:

Di 15 Nov 2005 20:27:44 CET

Betreff:

Gnadenhof!

 

Ich war heute auf ihrer Seite und ich bewundere ihre Arbeit!!Ich hätte auch gerne einen Hund aber meine Eltern erlauben mir das nicht! Ich hoffe dass noch viele Hunde ein schönes zuhause finden!Dies wollte ich nur loswerden!!

 

 

 

47

 

 

 

Name:

Diana (DianaKrueger2509@web.de)

Datum:

Mo 07 Nov 2005 11:08:30 CET

Betreff:

Tiergeschichten

 

Liebe Frau von Kopp, ich habe mich gerade mit Ihren Tiergeschichten auseinandergesetzt und bin total erschüttert, zu was Menschen fähig sein können! Ich bin der Ansicht das Tiere genauso Schutzbefohlene sind wie Kinder, aber selbst vor Kindern schrecken Menschen nicht zurück! Ich bin froh daß ich morgens in den Spiegel schauen und von mir behaupten kann,daß es meinen Tiere und in Zukunft auch Ihrem Armani bei mir gut geht und sie ein schönes Leben haben.Ich bewundere Ihre Arbeit sehr, ich könnte das nicht, weil ich wahrscheinlich nur am weinen wäre, vor so viel Grausamkeit, von der man niemals erwarten würde, das sie meist leider ungestraft bleibt. Viele liebe Grüße Ihre Diana

 

 

 

46

 

 

 

Name:

Sandra (sandra@rasselbande-schweizer.de)

Datum:

Sa 22 Okt 2005 13:55:35 CEST

Betreff:

tolle Seite !

 

Ich bin zufällig hier gelandet und wollte nicht gehen ohne mein Kompliment zu hinterlassen. Tolle Organisation, da kann man nur ganz viel Glück und Erfolg wünschen ! Liebe Grüße- Sandra http://www.rasselbande-schweizer.de

 

 

 

45

 

 

 

Name:

Gerda Guirlet (guirlet@holzbau-online.de)

Datum:

Do 20 Okt 2005 14:32:53 CEST

Betreff:

Gnadenhof

 

Liebe Frau von Kopp, ich liebe all Ihre Tiere und ich liebe ganz besonders Sie für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihre große Liebe zu den Tieren. Gerne hätte ich ein Tier von Ihrem Hof aufgenommen, da ich aber kürzlich in Spanien war und das Elend dort sah, habe ich kurzentschlossen zu meinem Hund und Katze 2 kleine Spanier aufgenommen, die morgen aus Gran Canaria angeflogen kommen. Zwar konnte ich nicht alle retten aber immerhin zwei und mein Herz blutet wenn ich an die restlichen denke.Vielleicht darf ich Ihren Hof mal besuchen. Gerne bleibe ich mit ihnen in Kontakt - Ihre Homepage habe ich zu meinen "Favoriten" aufgenommen damit ich mitverfolgen kann wie es der "Rasselbande" geht. Liebe Grüße an alle, die sich Tag für Tag mit aller Kraft für alle Tiere dieser Welt einsetzen.

 

 

 

44

 

 

 

Name:

Yvonne Müller (mueller_yvonne@gmx.de)

Datum:

Di 04 Okt 2005 16:16:05 CEST

Betreff:

Die Gang aus Istanbul

 

Hallo liebe Frau von Kopp, ich lese gerade mit Tränchen in den Augen Ihre neuen Berichte über "meine Gang" aus Istanbul. Ich bin so froh und glücklich, dass die 4 liebenswerten Kerle bei Ihnen Unterschlupf gefunden haben und dass Sie sofort bereit waren uns zu helfen und die Hunde aufzunehmen. Mir fällt nun ein riesiger Stein vom Herzen, dass die ganze Aktion so toll gelaufen ist und die Süßen mit Ihrer Hilfe ein neues Leben beginnen können. Einen besseren Start als bei Ihnen könnten sie nicht haben! Hut ab vor Ihrer Arbeit und Ihrem Engagement für die Tiere, ich bin froh, Sie kennengelernt zu haben. Herzliche Grüsse und bis bald, Yvonne Müller

 

 

 

43

 

 

 

Name:

christina (nickelchen89@aol.com)

Datum:

Do 22 Sep 2005 15:17:03 CEST

Betreff:

nette hp

 

hy, nette hp, auch ich bin durch zufall auf eure seite gestoßen....... noch alles gute, www.nickelchen89.de.vu (Kaninchenhomepage)

 

 

 

42

 

 

 

Name:

Marion (ixams@web.de www.treue-pfoetchen.de)

Datum:

So 11 Sep 2005 20:22:51 CEST

Betreff:

Tolle HP

 

Bin durch Zufall auf eurer HP gelandet. Kompliment, super Seite. Wünsche Euch weiterhin alles Gute und gute Vermittlung. Liebe Grüße Marion

 

 

 

41

 

 

 

Name:

Fellnasen-in-Not Team (das-rudel@gmx.de)

Datum:

Sa 10 Sep 2005 12:25:57 CEST

Betreff:

Schöne Seite!! :-)

 

Hallo, bin über eure tolle Seite gestolpert und hinterlasse doch gleich mal einen Pfotenabdruck. Wir sind ein noch kleines Team von Tierschützern und freuen uns über GB Einträge und neue Mitglieder in unserem Forum, die uns bei der Aufgabe den Fellnasen zu helfen, mit Rat und Tat unterstützen möchten. Liebe Grüße Das Team von Fellnasen-in-Not http://www.hostonaut.de/members/lavinia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

40

 

 

 

Name:

elke Bednar (e.bednar@optimum-solution.de)

Datum:

Fr 09 Sep 2005 17:17:59 CEST

Betreff:

Rudi Ratlos

 

Hallo Frau von Kopp, wollte mich mal wieder melden. Rudi geht es prima, wächst ganz schön, fast doppelt so groß als ich ihn bei Ihnen abgeholt habe. Teilweise ist er ein "ganz großes Schlitzohr" hat nur Flausen im Kopf. :-) Bis bald liebe Grüße aus München Elke Bednar & Rudi Ratlos P.s. Die Emma ist ja auch eine ganz süsse, hoffentlich findet sie bald ein neues Zuhause.

 

 

 

39

 

 

 

Name:

sindy (sindy@t-online.de)

Datum:

Fr 09 Sep 2005 17:12:12 CEST

Betreff:

babykatzen

 

habt ihr auch babykatzen? wäre schön wenn sie mir mailen würden.

 

 

 

38

 

 

 

Name:

Diana Oppold (Baila7@web.de)

Datum:

Di 19 Jul 2005 01:04:11 CEST

Betreff:

Galgos

 

Hallo Frau Kopp! Über Frau Fischer und Ihr Mail bin ich auf Ihre nette, informative Seite gekommen, auf der Suche nach einem Windhund aus Spanien. Im Moment haben wir grad 2 kleine Katzenbabys, die viel Zeit beanspruchen und sich eingewöhnen müssen.Wenn das geregelt ist, werd ich mich bei Ihnen melden und die Hunde evtl. mal anschauen, die Sie haben.vielleicht ist ja der oder die passende dabei...viele liebe Grüße Diana Oppold..wer Interesse hat an Naturheilkunde und Osteopathie kann sich gern auf meiner Seite informieren:www.pferdeosteo-undmehr.de

 

 

 

37

 

 

 

Name:

Petra Erxleben (petra.erxleben@freenet.de)

Datum:

Mo 18 Jul 2005 22:03:29 CEST

Betreff:

Hallo

 

Hallo Petra, ich freue mich sehr für die zwei Galgos!!! Und ich freue mich auf Mittwoch, wenn ich Euch alle wieder sehe!! Bis dann und liebe Grüße Petra

 

 

 

36

 

 

 

Name:

Simone Hentze (holone@gmx.de)

Datum:

Di 12 Jul 2005 12:24:07 CEST

Betreff:

Vermittlung

 

Hallo Frau von Kopp, habe heute mal wieder auf die Homepage gesehen... und es hat mich rießig gefreut, dass der kleine Rilo nun endlich auch ein zuhause gefunden hat. Hatte uns doch recht traurig gestimmt, dass er damals nicht abgeholt wurde. Sonja hatte ja jetzt auch Glück! Ich finde es suuper, dass sie alle ein neues Leben beginnen können und von nun an hoffentlich schöne Zeiten verleben dürfen. Vielleicht klappt es ja, dass die zwei anderen kleinen Damen auch noch vermittekt werden und sie sich ein paar Tage Ruhe gönnen können. Eir drücken ganz fest die Daumen. Ronja geht es übrigens sehr gut. Sie schläft nach der spielerei noch sehr viel. Das sei ihr gegönnt. Sie ist unser Sonnenschein!!! Vielen Dank, dass Sie es möglich gemacht haben, dass Sie aus Griechenland zu uns kommen durfte! Liebe Grüße und weiterhin so tollen Erfolg! Simone Hentze

 

 

 

35

 

 

 

Name:

Angelika %26 Bernd Ammann (bernd.am@t-online.de)

Datum:

Do 07 Jul 2005 18:50:42 CEST

Betreff:

Grad mol so

 

Hallo Frau von Kopp, Mit Freude sehen wir Ihre Erfolge bei der Vermittlung der vielen ,schönen Vierbeiner.Wir hoffen,daß die neuen Besitzer genau so viel Liebe und Zuneigung erhalten wie wir mit unseren beiden Lieblingen. Es geht ihnen sehr gut und auch uns wird es nie langweilig mit den Zweien. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder,damit wir unsere Spendenkasse wieder entleeren können. Bis dahin viel Erfolg und Schaffenskraft bei Ihrer sicher nicht leichten Lebensaufgabe. Mit internetten Grüßen Angelika und Bernd Ammann mit Lucky und Witty

 

 

 

34

 

 

 

Name:

Antonia Schlemmer %26 Michael Kugelher (Antonia_Sch@web.de)

Datum:

Do 07 Jul 2005 12:38:57 CEST

Betreff:

Murmel %26 Lilly (2 schwarze Katzenbabies)

 

Hallole Frau von Kopp! War gerade mal wieder auf Ihrer Homepage... Immer wieder schön alles durch zu stöbern. Unseren zwei kleinen Rackern geht es manchaml etwas zu gut ;-) Sie haben sich super kalsse eingelebt, der Katzenbaum steht mittlerweile schon. Die tollen den ganzen Tag rum bis Ihen im Sitzen schon die Augen zu fallen. Die beiden haben nur Unsinn im Kopf. Wenn ich jetzt mal dazu komme die Bilder von der Digi Cam auf den PC zu laden bekommen Sie ein paar goldige Eindrücke von den 2en. Viele liebe Grüße ich melde mich mal wieder Antonia & Michael

 

 

 

33

 

 

 

Name:

Holger Schultze (h.schultze@gmx.net)

Datum:

Mi 01 Jun 2005 22:42:49 CEST

Betreff:

Sehr schöne HP

 

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem Hund und haben Ihre HP entdeckt. Wirklich sehr schön, informativ und sehr aktuell. Leider sind ja gerade die letzten süßen Fellnasen in ihr neues Zuhause gezogen und wir werden abwarten was nächste Woche bei Ihnen so alles eintrifft. Sicherlich ist wieder ein Hund schöner wie der andere. Wir werden uns auf jeden Fall rechtzeitig melden, damit die Chance besteht, dass wir auch so einem tollen Hund ein gutes Heim geben können und dürfen. Bis nächste Woche grüssen wir ganz herzlich Fam. Schultze

 

 

 

32

 

 

 

Name:

Alexandra Kother (Kdragonfever@aol.com)

Datum:

Di 31 Mai 2005 21:26:28 CEST

Betreff:

Neues von Joelle!!

 

Liebe Petra, inziwschen bin ich nun fast zwei Wochen bei meiner neuen Familie und meinen Bruder Max habe ich nun endlich um den Finger oder besser gesagt um die Pfote gewickelt.Inzwischen laufe ich an der Leine , habe viel Spaß mit meinen Spielsachen und meinem Frauchen im Garten und im Wald. Die täglichen Spaziergänge machen uns viel Spaß, wenn ich auch noch nicht länger wie eine halbe Stunde laufe, denn dann werde ich es leid, an der Leine herumzu turnen, aber wir arbeiten daran.Auch haben wir schon einige Ausflüge in die Ferne unternommen, und es klappte alles prima,zumindest sagt das meine Familie, die mich sehr gelobt haben, da ich so lieb war. Ich danke Dir, liebe Petra nocheinmal für die tolle Vermittlung in meine Familie. Ich habe auch gehört, das einige meiner Genossen auch vermittelt wurden, und drücke ihnen die Pfoten, das sie auch so tolle neuen Familien finden und für Hermes drücke ich alle vier Pfoten, das auch er bald ein neues, schönes zuhause bekommt. Bis bald Eure Joelle

 

 

 

31

 

 

 

Name:

Alexandra Kother (Kdragonfever@aol.com)

Datum:

Fr 20 Mai 2005 21:17:04 CEST

Betreff:

Lydia!!

 

Hallo ! Hier ist Lydia und ich wollte mich im Namen meiner neuen Familie nocheinmal ganz herzlich für die liebe Pflege während meines Aufenthaltes bei Euch bedanken. Nach der Heimfahrt nach Linkenheim habe ich erst einmal ein kleines Schläfchen gehalten und habe dann meinen neuen Bruder Max kennengelernt. Er hat mich gleich mit einem Katzenbuckel empfangen, aber mit meinem weiblichem Charme werde ich ihn schon einwikeln. Inzwischen habe ich den Garten und das Haus inspiziert und man hat mir einen neuen Namen gegeben. Jetzt heiße ich Joelle, und ich freue mich jetzt schon darauf, in dieser Familie groß und stark zu werden. Liebe Grüße Eure Joelle

 

 

 

30

 

 

 

Name:

Elke Huber (ehuber@gmx.de)

Datum:

Do 12 Mai 2005 16:47:38 CEST

Betreff:

Helfen????

 

Hallo, wir haben gerade Ihre Seite entdeckt und finden sie richtig toll. Weiter so. Auch die vielen Tiere, die vorgestellt werden, sind richtig süß. Da wir auf der Suche nach einem Hund sind, werden wir uns bei Ihnen melden. Vielleicht ist ja das passende Tier für uns bei Ihnen in Obhut. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft für Ihre aufreibende aber tolle Arbeit und freuen uns, wenn wir Sie besuchen kommen dürfen. Herzliche Grüsse Elke Huber

 

 

 

29

 

 

 

Name:

Sven Reinisch (spoeck@web.de)

Datum:

Do 12 Mai 2005 16:44:15 CEST

Betreff:

Besuch

 

Hallo Petra, hast ja ganz schön das Haus voll. Wir werden Dich am Wochenende besuchen und freuen uns schon sehr. Pass auf Dich auf und hoffentlich hast Du ein paar Hilfen?? Bis bald und viele Grüsse Sven

 

 

 

28

 

 

 

Name:

Harald Bremer (harald.bremer@allianz.de)

Datum:

Do 12 Mai 2005 16:42:35 CEST

Betreff:

Tolle Seite und tolle Arbeit

 

Hallo Petra, die Seite ist wirklich sehr informativ und aktuell und man kann Deine Neuzugänge immer gut anschauen. Wir kommen am Wochenende zum Helfen....??!!! Hoffentlich gibt es Deinen berühmten Kaffee??? Halt die Ohren steif bei dem Gewusele. Ganz viele liebe Grüsse Harry

 

 

 

27

 

 

 

Name:

Sarah Bozung (scbozung01@aol.com)

Datum:

Di 03 Mai 2005 15:58:47 CEST

Betreff:

Gismo

 

Hallo Frau von Kopp, ich möchte ihnen nur sagen, wie leid es mir für Sie tut, was mit Gismo geschehen ist. Der einzige Trost ist, dass er bei ihnen noch ein paar richtig schöne Jahre hatte. Es ist immer sehr schwierig, von einem Tier Abschied zu nehmen. Mit lieben Grüßen Marduck, Baby und Sarah

 

 

 

26

 

 

 

Name:

Jeannie (jeannie@interelations.de)

Datum:

Mi 27 Apr 2005 10:41:37 CEST

Betreff:

email geht nicht

 

Hallo Petra, mein Mailsystem spinnt seit Tagen, ich bekomm keine Mails mehr und kann keine schreiben... Deswegen wollte ich schnell ein Lebenszeichen hinterlassen. Uns gehts gut, Socke geht es noch besser - ihm macht auch dieses S**wetter nichts aus. Schön, daß Deine Zwerge aus Spanien alle so schnell einen guten Platz gefunden haben. Laßt es Euch gut gehen, ich meld mich, sobald die Technik mich wieder mag. Viele liebe Grüße aus München Jeannie, Manfred & Socke

 

 

 

25

 

 

 

Name:

Petra Dietz (petra_dietz@freenet.de)

Datum:

So 20 Mär 2005 18:02:08 CET

Betreff:

Wir sind zurück aus Cartagena

 

Hallo Frau von Kopp, da meine E-Mail zur Zeit nicht funktioniert (freenet hat techn. Probleme) schreibe ich Ihnen hier kurz. Wir sind heute nacht aus Cartagena zurück gekommen, haben um 0:00 Uhr in Bruchsal einen Welpen aus Alicante an seine neue Familie übergeben und die Hündinnen Tina und Rosa aus Almeria dem Tierpflegenest Backnang überbracht. Heute früh um 11:00 Uhr habe ich dann noch die Hündin Blondie aus Almeria in Mainz an einen jungen Mann aus Gießen übergeben. Alle vier Hundis haben die lange Fahrt im Wohmobil sehr gut überstanden. Jetzt ist erstmal ausräumen und putzen angesagt! Die Tabletten habe ich auch mitgebracht! Werde mich in den nächsten Tagen bei Ihnen melden. Viele Grüsse, Petra Dietz

 

 

 

24

 

 

 

Name:

Petra Dietz (petra_dietz@freenet.de)

Datum:

Mi 09 Mär 2005 23:33:23 CET

Betreff:

Welpe "Kira"

 

Hallo Frau von Kopp, die kleine Kira ist ja bildhübsch, wenn die nicht schnell vermittelt ist fress ich einen Besen. Liebe Grüsse, Petra Dietz

 

 

 

23

 

 

 

Name:

Sarah Bozung (scbozung@aol.com)

Datum:

Mi 02 Mär 2005 17:03:10 CET

Betreff:

Whitey und Marduck

 

Hallo Frau von Kopp, ich möchte mich hier nochmal für das Telefonat mit ihnen heute nachmittag bedanken. Morgen wird erstmal der Kratzbaum aufgebaut und die fehlenden Dinge eingekauft, damit Sonntag alles fertig ist. Bin schon ganz aufgeregt und freue mich sehr auf ihren Besuch. Viele liebe Grüße Sarah Bozung

 

 

 

22

 

 

 

Name:

Petra Dietz (petra_dietz@freenet.de)

Datum:

Do 17 Feb 2005 21:02:47 CET

Betreff:

Sehr schöne HP

 

Eine sehr schöne Homepage haben Sie! Man erfährt viel über die zu vermittelnden Tiere und auch sonst ist alles sehr informativ gestaltet. Schön sind auch die vielen Bilder, besonders der "Vorher-Nachher" Effekt! Viele Grüsse, Petra

 

 

 

21

 

 

 

Name:

Monika Panksy (webmaster@diefutterkiste.net)

Datum:

Mi 26 Jan 2005 09:28:17 CET

Betreff:

Tiervermittlungsforum ist online!

 

Hi, eine sehr gelungene Seite habt ihr. Seit letzten Samstag ist das Tiervermittlungs-Forum online: http://www.tiervermittlungs-forum.tk/ Dort können Tieranzeigen kostenlos reingesetzt werden. Da ein Online-Shop und ein Hundeforum dran hängt, kommen auch dementsprechend Besucher auf das Forum. Auch wird wöchentlich öfters Werbung gemacht. Gruß Moni

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20

 

 

 

Name:

Holger (der-bauhof@web.de)

Datum:

Do 06 Jan 2005 17:31:06 CET

Betreff:

Ihre Internetseite ist online bei uns Gartenstadt

 

Hallo ihre Internetseite ist online bei uns sie können uns ja verlinken ;-) mfg Holger

 

 

 

19

 

 

 

Name:

Ellen (radiomaus@t-online.de)

Datum:

Mo 27 Dez 2004 18:08:04 CET

Betreff:

Internetseite

 

ich habe mir heute mal Euere Seite mal angeschaut, ich finde diese Seite sehr hübsch und vor allem ist sie auch auf em neustem Stand. Ich finde es sehr schön, das sie sich um die Tiere kümmern,und ichhoffe das die Tiere bald ein neues,schönes und ein liebevolles zuhausefinden. Ich drücke Euch für die zukunft ganz fest die Daumen, damit Ihr auch viele spenden bekiommt liebe Grüße Ellen

 

 

 

18

 

 

 

Name:

wolz,andrea (andrea.wolz@web.de)

Datum:

Di 14 Dez 2004 22:32:24 CET

Betreff:

grüsse aus dem Eschwinkel

 

Durch das Rieberger Bläddle bekam ich ihre e-mail Adresse . Habe auch gleich ihre Internetseite angeschaut und festgestellt , wie schön es in Odenheim ist . Herzlichen Glückwunsch und ein schönes Weihnachtsfest im Kreise der Vierbeiner.Ihre Andrea Wolz ( Hündin Tora / Mutter Tina )

 

 

 

17

 

 

 

Name:

Kirsten Harris (sven.altstadt@freenet.de)

Datum:

Fr 26 Nov 2004 12:16:35 CET

Betreff:

Mithilfe !

 

Hallo ! Gerade habe ich das Mitgliedsformular für meinen Lebensgefährten und mich ausgefüllt ! Da ich mir aber auch darüber im Klaren bin, daß "nur" Geld alleine auch nicht glücklich macht, möchte ich gerne einige Stunden in der Woche (leider am besten Samstags) bei Ihnen mithelfen. Ich würde mich morgen (Samstag) gerne diesbezüglich in Verbindung setzen ! Viele Grüße Kirsten Harris

 

 

 

16

 

 

 

Name:

Tierpsychologische Praxis Weis Moll (weis-moll@t-online.de)

Datum:

Mi 17 Nov 2004 15:18:48 CET

Betreff:

Homepage

 

Eine sehr gute Homepage, die man gerne durchschaut, da sie so klar strukturiert ist. Viel Erfolg bei der so wichtigen Arbeit wünsche ich. 

 

 

 

15

 

 

 

Name:

Ulla Brinkmann von Tierwaisen.de (Ulla-Brinkmann@t-online.de)

Datum:

Di 26 Okt 2004 11:26:34 CEST

Betreff:

Tierwaisen - schön, dass es SIE gibt!

 

Hallo Frau von Kopp, hier ist die "dritte im Bunde" von den Tierwaisen.de Barbara Schnepf hatte gestern noch einige weitere Tiere von Ihrer Website bei uns aufgenommen und ich habe sie für heute früh für die Startseite vertextet (wir teilen uns das untereinander ein bisschen auf, so dass jede/r von uns die "Neuankömmlinge" gesehen hat). ... auch von mir: herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Homepage - sehr gut gemacht und vor allem sehr liebevolle, einfühlsame Texte, bei denen mit jedem Wort und zwischen allen Zeilen Ihre Liebe zu den Tieren und Ihr Engagement zu lesen und zu spüren ist. so, das musste ich eben loswerden:o)))) ganz herzliche Grüsse vom TierWaisen Team, Ulla tierwaisen.de Barbara Schnepf Ulla Brinkmann Erik Gorissen

 

 

 

14

 

 

 

Name:

Karin Rittershofer (karin@kopfgaertner.de)

Datum:

Di 19 Okt 2004 12:48:23 CEST

Betreff:

Spende

 

Son nun habe ich endlich mal nach dieser zauberhaften Internetseite geschaut. Leider konnte ich nicht alles lesen (bin ein Lesemuffel). Es sieht ja so schön aus. Da sieht man gleich mal, was für eine Liebe und Arbeit man doch für Tiere aufbringen kann. Hut ab. Ich weiß nicht,ob ich so ein Tierfreund wäre um das alles jeden Tag zu schaffen. Natürlich habe ich die Diva. Aber das ist ja nur ein Hund und nicht 90 Tiere. Ich finde das klasse. Aber deshalb schneide ich auch Haare und spende es dann lieber Ihnen. Also nochmals Danke für die schönen Zeilen auf Eurer homepage. Ich komme Euch mal mit Sabrina besuchen. Weiterhin viele Spenden und liebe Grüsse Karin

 

 

 

13

 

 

 

Name:

Tierheimlinks.de (mail@tierheimlinks.de)

Datum:

Mo 18 Okt 2004 10:32:27 CEST

Betreff:

Homepage

 

Hallo Frau von Kopp, unser Zweitprojekt neben www.tierwaisen.de ist www.tierheimlinks.de - dort haben wir Ihren Verein jetzt auch aufgenommen und als "LINKTIPP" besonders hervorgehoben. Ihre Homepage ist wirklich toll, und wir möchten dass möglichst viele Tierfreunde den Weg dorthin finden. Viele Grüße Barbara Schnepf tierheimlinks.de

 

 

 

12

 

 

 

Name:

Jeanine Achmann (jeannie@interelations.de)

Datum:

So 10 Okt 2004 22:20:44 CEST

Betreff:

Grüße von Socke

 

Hallo Frau von Kopp, vielen Dank für die Einladung zur Mitgliederversammlung. Wir versuchen auf jeden Fall dabei zu sein. Auch Socke würde sich sehr freuen, sie mal wieder zu sehen. Viele Grüße auch an alle ihre Schützlinge, besonders an Karl.... Jeannie Achmann, Manfred Haas & Socke

 

 

 

11

 

 

 

Name:

Maya Knies (mknies@gmx.de)

Datum:

Do 30 Sep 2004 14:14:45 CEST

Betreff:

Ihre homepage

 

Hallo, ich bin gerade auf der homepage des Gnadenhofes gelandet und fand sie sehr übersichtlich, sehr informativ und vorallem das Anwesen sehr ansprechend. Die Tiere fühlen sich sicherlich dort sehr wohl. Ich wünsche Ihnen für Ihre Arbeit viel Kraft und ganz viele Helfer. Viele Grüße Maya

 

 

 

10

 

 

 

Name:

Straßenkatzen e.V. Heidelberg (mm.strassenkatzen@gmx.de)

Datum:

Mi 29 Sep 2004 17:05:09 CEST

Betreff:

Homepage-Link zu Straßenkatzen e.V. Heidelberg

 

Liebe Mitarbeiter(innen)der Tierschutzgruppe e.V. Eure Hoempage hat uns auch sehr gefallen, und wir haben bereits einen Link zu Euch gesetzt. Konnt Ihr das im Gegenzug auch machen? Wir gut, dass es solche Inseln gibt. Wir haben gehört, dass sich um Bruchsal/Karlsruhe auch ein Verein gründen will, der sich um freilebende Katzen kümmert. Wäre ja schön... Viele Grüße und viel Erfolg bei der manchmal aufreibenden Arbeit Michaela Mallwitz (Straßenkatzen e.V. Heidelberg)

 

 

 

9

 

 

 

Name:

Angelika Ammann (bernd.am@t-online.de)

Datum:

Mi 29 Sep 2004 07:32:41 CEST

Betreff:

Bär

 

Hallo Frau von Kopp, heute habe ich mit Freude gelesen, daß Bär in Weiherfeld bleiben darf. Ich freue mich sehr für ihn. Er ist wirklich ein ganz Lieber. Gruß A. Ammann

 

 

 

8

 

 

 

Name:

Waltraud Esser (@Waltraud_Esser@arcor.de)

Datum:

So 12 Sep 2004 23:08:12 CEST

Betreff:

Erster Besuch

 

Hallo, Frau von Kopp, ich habe Ihre Homepage mit viel Freude studiert, ich bin sehr beeindruckt,was Sie zum Wohl der Tiere leisten und aufgebaut haben. Alle Achtung für Sie und Ihre Helfer! Viele Grüsse Waltraud Esser aus Ettlingen

 

 

 

7

 

 

 

Name:

Bär %26 co (patricia@tanz-art-ka.de)

Datum:

Mo 06 Sep 2004 15:01:29 CEST

Betreff:

Bärenbesuch

 

Hallo, Bär grüßt Odenheim - er spielt Ball, geht mit uns spazieren und läuft schon neben dem Fahhrad her, als hätte er nie was anderes gemacht! Er hat sich bei uns seinen Platz im Herzen erobert! Wir hoffen, er kann bei uns bleiben - jetzt setzen wir alles dran, damit das auch so klappt. (Fotos gibt´s noch nicht - werden hoffentlich noch gemacht) Viele Grüße, Bär - Wolf - Kölmel

 

 

 

6

 

 

 

Name:

Jeanine Achmann %26 Manfred Haas (jeannie@interelations.de)

Datum:

Sa 04 Sep 2004 23:31:40 CEST

Betreff:

Viele Grüße aus München

 

Hallo Frau von Kopp, wir lesen ihre Homepage immer noch regelmäßig. Und wenn wir uns doch noch zu einer Katze durchringen können, kommen wir bestimmt wieder zu Ihnen... ;) Viele Grüße auch von unserem Socke, dem man immer noch beim Wachsen zuschauen kann - heute gab es mal wieder ein neues Halsband, weil das alte zu klein geworden war. Alles Gute & weiterhin viel Glück Jeanine Achmann & Manfred Haas

 

 

 

5

 

 

 

Name:

Stefanie (stefanie004@arcor.de)

Datum:

Fr 03 Sep 2004 15:47:51 CEST

Betreff:

Hallo

 

Hallo Tierschutzgruppe Rüppur, Ich habe mich gefreut das die Seite "Vermittlung" entstanden ist. Ich würde gerne demnächst mal helfen und melde mich demnächst bei ihnen. Viele Grüße aus Tiefenbach Stefanie

 

 

 

4

 

 

 

Name:

Patricia (patricia@tanz-art-ka.de)

Datum:

Fr 03 Sep 2004 08:19:53 CEST

Betreff:

Besuch vom Bär

 

Hallo, Ein Gruß aus Karlsruhe. Selten habe ich einen so sanftmütigen, anhänglichen und liebevollen Hund erlebt. Sogar die Katzen trauen sich schon aus ihrem Zimmer raus und beäugen ihn, erstmal aus sicherer Entfernung. Bär läßt auch das Rudel schön grüßen! Bis bald am Telefon, Patricia Wolf

 

 

 

3

 

 

 

Name:

Bernd und Angelika Ammann (bernd.am@t-online.de)

Datum:

So 22 Aug 2004 19:39:25 CEST

Betreff:

Vermittelt

 

Hallo Frau von Kopp,sind sehr glücklich mit unserem Schneewittchen und sie auch mit uns.Hat uns und Lucky schon ganz gut im Griff.Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer doch recht schwierigen Arbeit. Mit internetten Grüßen Bernd und Angelika Ammann Witty und Lucky

 

 

 

2

 

 

 

Name:

Hannes (hj.pfo@gmx.de)

Datum:

So 22 Aug 2004 18:53:04 CEST

Betreff:

Hallo,

 

war gerade in euerer Seite. Finde sie sehr übersichtlich und gelungen. Hoffentlich eine gute Vermittlung und viele Menschen, die helfen. Gruß Hannes

 

 

 

1

 

 

 

Name:

Christian Streck (christian@privatesoft.de)

Datum:

So 22 Aug 2004 18:17:20 CEST

Betreff:

Viel Spass mit dem neuen Gästebuch...

 

...Und viel Erfolg und Glück bei der Suche nach weiteren Paten für "gestrandete Tiere". Gruß PrivateSoft - Ihr Partner zur Web Seiten Erstellung

 

 

 

 

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzgruppe Rüppurr eV