Jankos erster Winter auf dem Gnadenhof
Janko ist immer fröhlich und guter Dinge....
Janko in Bulgarien in Rousse

Janko kam im Mai 2010 zu uns auf den Gnadenhof. 

Janko war blind, kam aber mit seiner Blindheit super gut zurecht.

Er war immer fröhlich und den ganzen Tag auf Achse.

 

Einmal hatte er eine große Liebe hier, mit ihr hat er gespielt und getobt. Leider war Filia so krank (Sie hatte einen gebrochenen Kiefer und eine OP nicht mehr möglich. Sie wäre verhungert und wir mussten sie gehen lassen schweren Herzens.)

 

Leider war auch unser Janko nicht mehr so gesund. Er hatte einen Analtumor und täglich musste man seinen Stuhlgang kontrollieren um zu sehen, dass er noch Kot absetzen kann. Eine OP war leider auch hier nicht möglich. im Sommer 2013 mußten wir ihn über die Regenbogenbrücke gehen lassen. 

Janko mit seiner großen Liebe Filia
Die Liebe war so groß und währte leider nicht sehr lange...
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzgruppe Rüppurr eV